Samsung Galaxy Z Fold4: Amazon hat(te) es als Erstes!

Mittwoch kommende Woche hat das Warten ein Ende und Samsung präsentiert uns auf dem Unpacked Event das Samsung Galaxy Z Fold4 und Z Flip4, sowie die beiden Uhren Galaxy Watch5 und Watch 5 Pro. Amazon hatte es da aber schon ein wenig eiliger und präsentierte uns vorzeitig das große Foldable in Beige. Erste Marketingbilder die uns den Fortbestand des „Z“ bestätigen, die Vorbestellphase, erste technische Daten und Zubehör waren nur einige Informationen die uns der Online-Händler offenbarte. Inzwischen gibt es aber auch erste Hands-On-Bilder der beiden faltbaren Samsung-Smartphones, welche uns Auskunft über eine eventuelle Knickfalte geben können.

 

Samsung Galaxy Z Fold4 gibt sich bei Amazon die Ehre

Viele Leaks, viele Gerüchte und augenscheinlich auch eine Menge Unwahrheiten. Das offenbart uns nun ein Blick auf das Samsung Galaxy Z Fold4 bei dem niederländischen Online-Händler Amazon. Denn dort wurde das Klassenbeste Samsung-Foldable in der Farbe Beige gesichtet. Die Marketingbilder lassen zumindest vermuten, dass es mit der Aussage, Samsung würde aufgrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine auf das „Z“ im Modellnamen verzichten, dass diese Aussage doch nicht so ganz der Wahrheit entspricht. Vermutlich war der Tippgeber „SnoopyTech“ selbst auf eine Bestätigung seiner Aussage und entdeckte dabei den Eintrag bei Amazon, welcher inzwischen wieder gelöscht wurde.

Samsung Galaxy Z Fold 4 App-Dock

Interessant bei dem gesicherten Bildmaterial des 155,1 x 67,1 x 15,8 Millimeter großen Samsung Galaxy Z Fold4 ist das im aufgeklappten Zustand zu erkennende App-Dock, das auf der Unterseite über die gesamte Breite von 130,1 Millimeter des 7,6 Zoll großem „Dynamic-AMOLED-Infinity-Flex“ Display geht. Das bietet im 21,6:18 Verhältnis eine QXGA+-Auflösung mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Das Außenpanel bietet hingegen ein 6,2 Zoll großes „Dynamic-AMOLED-Infinity-O“ Display im 23,1:9 Verhältnis und ebenfalls mit einer adaptiven Bildwiederholrate von 120 Hertz.

Beide faltbaren Samsung-Smartphones in einem Hands-On zu sehen

Ob das Panel allerdings mit einer Knickfalte versehen ist, zeigen uns die aufgehübschten Marketing-Bilder nicht. Dafür haben wir dann erstes Hands-On-Material von dem Twitterkanal des unbekannten französischen Leaker „Noh„. Der scheint bereits im Besitz eines Samsung Galaxy Z Fold4 und dem Galaxy Z Flip4. Leider spiegelt sich die Decke stark in dem Display. Dennoch ist zu erkennen, dass Samsung die Falte in der Mitte schon deutlich besser in den Griff bekommen hat, sie aber dennoch erkennbar ist.

Samsung Galaxy Z Fold4 Hands-On

Samsung Galaxy Z Flip4 Hands-On

Samsung hat selbstredend an Zubehör gedacht

Und weil wir gerade so in Bilderlaune sind, hätte ich da noch ein paar Abbildungen des Zubehörs der beiden faltbaren Samsung-Smartphones, welche mit einem Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor ausgestattet sind. Mit freundlicher Unterstützung des Leakers Evan Blass. Interessant in diesem Zusammenhang, das auch beim Samsung Galaxy Z Fold 4 der spezielle S-Pen nicht im Lieferumfang dabei ist. Zumindest funktioniert aber der Stylus seines Vorgängers, dem Galaxy Z Fold3, welches knapp einem Jahr am 11. August präsentiert wurde.

Zubehör

Zubehör

Btw – Amazon verspricht von 10. bis zum 25. August eine Vorbestellphase, bei der es die bekannte Umtauschaktion mit einem garantierten Warenwert von 200 Euro geben wird. Kennt man ja so bereits schon von der Galaxy S22 Serie. Im Umkehrschluss bedeutet diese Kampagne, dass ihr die neuen Samsung-Foldables ab dem 26. August in den Händen halten könnt.

[Quelle: SnoopyTech | Noh | Evan Blass]

Samsung Galaxy Z Flip3: Mein erster Eindruck des Volks-Foldable

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.