TicWatch Pro 3 Ultra kommt am 13. Oktober offiziell auf den Markt

Die TicWatch Pro 3 Ultra ist, nachdem sie ein italienischer YouTuber in die Kamera gehalten hat, kein Geheimnis mehr. Was die technische Ausstattung und das offizielle Launch-Datum anbelangt schon. Obwohl wir hier nun auch einen Termin mit dem 13. Oktober nennen können. Ein spannender Tag, da sich auch Xiaomi und Realme am Mittwoch mit neuen Produkten zu Wort melden wollen.

 

Mobvoi hat auch eine hässliche Seite

Der chinesische Wearable-Hersteller Mobvoi zeigt in den vergangenen Wochen ein eher unschönes Bild seines Geschäftsgebaren. Da wären zum einen die mit einem Snapdragon Wear 4100+ Prozessor beworbenen Smartwatches, welche am Ende dann aber doch ohne dem „Plus“ zum Kunden kommen und zum anderen das aktuelle Gewinnspiel. Hier wirbt der Hersteller anlässlich des offiziellen Launch am kommenden Mittwoch den 13. Oktober, mit 20 Stück TicWatch Pro 3 Ultra Smartwatches, welche man gratis gewinnen könne. Ein Blick in die Teilnahmebedingungen offeriert aber nur noch 10 smarte Uhren. Dennoch konnten die Smartwatches an sich uns bislang immer überzeugen.

Mobvoi TicWatch Pro 4G im Test: Zweiter Frühling der Wear-OS-Uhr

Mittwoch kommt die TicWatch Pro 3 Ultra GPS

Nun steht also die TicWatch Pro 3 Ultra für Mittwoch an, welche uns ja bereits schon mit seiner Verpackung in einem YouTube-Video gezeigt wurde. Jedoch ist die genannte Quelle nicht näher auf die neue Smartwatch eingegangen, gibt uns aber dennoch den Snapdragon Wear 4100+ als verbauten SoC (System on a Chip) bekannt und eine MIL-STD-810G-Zertifizierung. Auf der Verpackung selbst ist anstelle von Wear OS 3.0, von Wear OS by Google die Rede. Also die nach wie vor aktuelle Version 2.23, wenn man nicht zwingend Samsung heißt.

TicWatch Pro 3 Ultra GPS

Wegen Samsung ohne Wear OS 3.0?

Denn die scheinen für den Verzicht auf ihr eigenes Tizen Betriebssystem eine Exklusivität für das Jahr 2021 auf das Wear OS 3.0 von Google erhalten zu haben. Zumindest äußert sich Fossil auf Nachfragen der GO2mobile-Redaktion so, dass vor dem kommenden Jahr keine Updates auf das neueste Operating System zu erwarten sind. Selbst die ursprünglich mit 3.0 angekündigte Fossil Gen 6 kann erst im kommenden Jahr sein Wort halten.

Wie es hingegen mit dem Snapdragon Wear 4100+ Prozessor aussieht, wird wohl entweder der Mittwoch oder ein erster Testbericht zeigen. Der Hersteller hat jedoch jüngst seine deutsche Pressevertretung ersatzlos aufgegeben. Wir bleiben dennoch dran und berichten.

[Quelle: Mobvoi]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.