Xiaomi Mi Mix Alpha bleibt ein feuchter Traum – Serie wird generell in Frage gestellt!

Wer erinnert sich noch an das Xiaomi Mi Mix Alpha? Ein Smartphone, welches praktisch nur aus Display besteht, hatte wohl noch zuviel Zukunft verbaut, als das es in der Gegenwart verkauft werden könnte. Generell scheint es, als wenn Xiaomi die beliebte Mi Mix-Serie beenden will. Zumindest dieses Jahr ist kein Modell mehr zu erwarten.

Bereits im September 2019 stellte der chinesische Hersteller das Xiaomi Mi Mix Alpha offiziell vor. Ein Smartphone aus der Zukunft, das im Prinzip nur aus einem Display besteht. Das wollte sich auch der Konzern mit umgerechnet 2.500 Euro bezahlen lassen. Doch weder im Heimatland noch bei uns wird das Android-Smartphone mit dem sogenannten „Surround Display“ erscheinen. Das will zumindest „TechDroider“ so in Erfahrung gebracht haben. Die Produktion des Prototypen sei wohl zu kompliziert.

Ein Xiaomi Mi Mix wird es dieses Jahr nicht mehr geben

Man geht sogar soweit, dass man die gesamte Mi Mix-Serie in Frage stellt. Eigentlich sehr schade, wie einer unseren ersten Xiaomi-Tests unter Beweis stellt. Sicher scheint, dass kein Xiaomi Mi Mix dieses Jahr die Verkaufsregale erreichen wird. Stattdessen wird das Xiaomi Mi 10 Ultra  – als verkapptes Mi 10 Pro Plus – das „letzte“ Flaggschiff für 2020 sein. Das wird wohl auch zeitgleich bedeuten, dass das Jubiläums-Smartphone hierzulande erst zum Weihnachtsgeschäft erscheinen wird. Sicherlich nicht für die angepeilten 2.400 Euro des Xiaomi Mi Mix Alpha, aber günstig wird das wohl auch nicht werden. Weitere Informationen dazu bereits morgen.

Auf ein Xiaomi Mi Fold brauchen wir auch nicht hoffen

Das schließt dann wohl ein mögliches Foldable von Xiaomi ebenfalls aus. Schade – war das Unternehmen doch recht früh dabei, was ein Video bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Es scheint fasst so, dass der chinesische Hersteller gern einmal zeigt, zu was die Xiaomi-Ingenieure in der Lage sind. Man dann aber doch die Kosten der Massenproduktion sich ersparen möchte.

[Quelle: TechDroider]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares