ZTE Axon 10 Pro: Neues 5G-Smartphone zum MWC 2019

Kommende Woche startet am 25. Februar in Barcelona der MWC 2019, zu dem nun auch der chinesische Hersteller ZTE geladen hat. Gleich Montagmorgen möchte der Hersteller ein neues Axon-Smartphone mit 5G-Unterstützung präsentieren. Vermutlich das ZTE Axon 10 Pro.

ZTE hatte es in der Vergangenheit nicht leicht. Das Unternehmen stand vergangenes Jahr kurz vor dem Aus. Verletzungen der US-Sanktionen gegenüber Nordkorea und dem Iran gingen dem Voraus. Die Manager der Führungsebene mussten gehen, umfangreiche Sicherheitsgarantien gewährleistet und zu der bereits bezahlten Strafzahlung von einer Milliarde US-Dollar folgten weitere 400 Millionen US-Dollar auf ein Treuhandkonto für die nächsten 10 Jahre.

Bereits auf der IFA 2018 in Berlin präsentierte das Unternehmen das Axon 9 Pro. Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona erwarten wir den Nachfolger, das ZTE Axon 10 Pro. Das Unternehmen selbst teasert lediglich ein „neues Axon“ und ein „neues 5G-Flaggschiff“ an, wie die Microblogging Plattform Weibo berichtet.

Bereits Anfang Februar zeigte ein Eintrag in die Datenbank von Geekbench, einen Benchmarktest des ZTE A2020 Pro. Das ZTE Axon 9 Pro trägt die Modellnummer A2019G Pro. Bei einem Multi-Core-Ergebnis von 10.762 Punkten sowie einen dokumentierten Octa-Core-Prozessor, müssen wir einen Snapdragon 855 vermuten. Das würde auch hervorragend zu der Ankündigung der fünften Mobilfunkgeneration passen. Den der SoC (System on a Chip) ist neben der Ausführung mit einem X24-Modem auch mit einem 5G-tauglichen X50-Modem erhältlich.

ZTE Axon 10 Pro im GeekbenchZTE Axon 10 Pro im Benchmark

Auch andere Hersteller werden in Kürze eine Version mit 5G-Unterstützung ankündigen. Allen voran Samsung, die morgen ihren Unpacked-Event in San Francisco abhalten und eine spezielle Keramik-Version des Galaxy S10+ mit 5G und bis zu 1 TB Speicher vorstellen wollen. Aber auch LG wird wohl mit dem V50 ThinQ in Barcelona ein solches Smartphone präsentieren. Das dürfte für uns jedoch vorerst uninteressant sein.

[Quelle: Weibo | via PhoneArena]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares