Dr. Dre mag die Beats und das HTC Sensation in XL

Geschrieben von

Peter Chou CEO von HTC, gab gestern Abend auf der Pressekonferenz in London gemeinsam mit Rapper und Kooperationspartner Dr. Dre das neueste Produkt der “Beats by Dr. Dre”  Serie der Öffentlichkeit bekannt. Das HTC Sensation XL.

Nun entweder sind unsere Ansprüche von solchen Veranstaltungen überproportional gestiegen oder es ist gerade Trend lieber auf klein klein zu machen. Passt aber irgendwie auch nicht zu der Namensgebung Sensation XL.

Bevor wir völlig vom Thema abkommen nehmen wir dies als Überleitung um die Facts des neuen Media Devices und Smartphone aus dem Hause HTC genauer unter die Lupe zu nehmen.

Das in einem Aluminium Unibody vorgestellte Smartphone dient wohl in erster Linie Dank der Beats Technologie dem Musikkonsum. Der Player lässt sich mittels dem großem 4,7 Zoll großem Display übersichtlich bedienen und macht seinem Namen XL alle Ehre.
Ausreichend HipHop Musik (andere Musik wird wohl auch gehen) findet auf den 16 GB Programmspeicher auch ausreichend Platz, die sich noch per Micro SD-Card bis maximal 64GB (siehe unseren Beitrag->) erweitern lassen.

Hier noch einmal die technischen Daten im Überblick:

  • Prozessor: Qualcomm MSM 8255, 1,5 GHz
  • RAM: 768 MB
  • ROM: 16 GB
  • Display: 4,7 Zoll Super LCD, WVGA Auflösung (480 x 800 Pixel)
  • Gehäuse: Aluminium Unibody Design
  • Maße: 132,5 x 70,7 x 9,9 mm
  • Gewicht: 162,5 Gramm (mit Akku)
  • Kamera: 8 Megapixel mit 720p HD Videoaufnahme und Stereo Audioaufnahme, doppelter LED Blitz
  • Akku: 1600 mAh
  • Android 2.3 Gingerbread mit HTC Sense 3.5
  • Besonderheit: Beats Audio mit Beats Headset
  • Verfügbarkeit: Anfang November
  • Preis: 619 Euro UVP
YouTube Preview Image

Unserer Meinung nach wäre ein höhere Auflösung für ein solch großes Display angemessener gewesen. Auch der seitlich angebrachte Micro-USB Anschluss ist für eine Dockingstation ist eher ungünstig positioniert.

Kommt es eigentlich nur uns so vor, dass das HTC Sensation XL irgendwie dem HTC Titan (Hands-on Video->) ziemlich ähnlich, man könnte auch gleich sagen, aussieht?

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


139 Abfragen in 1,557 Sekunden