HTC setzt noch in diesem Jahr auf AMOLED-Displays

Geschrieben von

HTC Heres to change

Auch wenn das HTC One M9 nicht gerade so gut läuft wie man sich das bei HTC gewünscht hätte, so kann man auch nicht unbedingt von einem Misserfolg sprechen. Umso wichtiger wird für den Konzern aus dem Norden Taiwans der Markt für Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones, wo es interessante Neuigkeiten gibt.

Einst war der Hersteller von Android Smartphones eines der führenden Unternehmen. Mit Windows Mobile Smartphones sogar der Marktführer, was sich auch in den ersten Jahren des Aufstiegs von Android noch so verhielt. Fast schon legendär ist das allererste HTC Desire, welches anfangs noch in zwei Revisionen erschienen war: Mit einem AMOLED-Display und einem LCD-Panel, wobei das AMOLED-Modell relativ schnell aufgrund der von Samsung selbst benötigten AMOLED-Kapazitäten eingestellt wurde.

HTC wagt etwas Neues

Nun berichtet das umstrittene Branchenportal DigiTimes, dass HTC in der zweiten Jahreshälfte es wieder mit der AMOLED-Technologie versuchen will und das vorrangig in den unteren Preisbereichen. AMOLED-Panels selbst stehen ja auch nicht unbedingt hoch im Kurs bei Smartphone-Käufern, obwohl laut DisplayMate nachweislich die AMOLED-Panels der jeweils aktuellen Android Smartphones von Samsung zu den besten Displays auf dem Markt gehören (zum Beitrag). Von Samsung bezieht HTC seine womöglich für diverse Desire-Modelle vorgesehenen Panels nicht, auch wenn Samsung SDI rund 90 Prozent aller AMOLED-Panels produziert.

Laut den Informationen von DigiTimes fungiert als Lieferant der AMOLED-Panels das chinesische Unternehmen Hehui Optoelectronics, welches eine entsprechende Fabrik erheblich ausgebaut, verbessert und optimiert hat für die Produktion von AMOLED-Displays. Ob die Panels jedoch an die Qualität von Samsung- und/oder LG-Displays heranreichen, wird sich noch zu gegebener Zeit offenbaren. Welche Android Smartphones als erstes mit den neuen AMOLED-Panels ausgestattet sind und ob diese HTC-Modelle auch außerhalb des asiatischen Marktes erscheinen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

In dem DigiTimes-Bericht ist übrigens auch die Rede von HUAWEI, welche als weitere Partner von Hehui Optoelectronics neben HTC genannt werden. Beide Hersteller haben sich zu ihren Display-Lieferanten übrigens bisher noch nicht offiziell geäußert, sodass die Neuigkeit mit der üblichen Portion an Skepsis betrachtet werden sollte.

[Quelle: DigiTimes]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,406 Sekunden