HUAWEI ist nun Teil der Smart-Home-Initiative QIVICON

Geschrieben von

HUAWEI unterstützt QIVICON

Eigentlich ist HUAWEI einer der größten Konzerne für Informations- und Telekommunikationslösungen (ICT), aber nur darauf will man sich nicht mehr verlassen. Deswegen streckt der chinesische Weltkonzern seine Fühler in neue Bereiche aus und einer davon ist die Smart-Home-Branche. Allerdings will man anscheinend auf offene Standards setzen.

Da sich mittlerweile etliche Unternehmen im Smart-Home-Bereich tummeln, hat die Deutsche Telekom mit der QIVICON-Initiative zu einem einheitlichen Standard aufgerufen. Und eben dieser Initiative ist nun HUAWEI offiziell beigetreten, um der Smart-Home-Verbreitung einen enormen Schub zu verleihen. Ziel des Zusammenschlusses ist eine einheitliche Smart Home Plattform zu erschaffen und das Hersteller-übergreifend. Dabei werden alle der von Partnern bereitgestellten Dienste und Lösungen zentral gebündelt und lassen sich auch von allen gemeinsam nutzen. Erste auf der ZigBee-Spezifikation basierende Einsteiger-Pakete gibt es unter anderem bei der Deutschen Telekom.

HUAWEI selbst spielt dabei eine größere Rolle, da der Konzern seine Expertise aus den Bereichen Telekommunikation, Infrastruktur für Netzwerke, Herstellung von Netzwerkgeräten und natürlich der dazu benötigten Software bereitstellen will. Könnte also gut möglich sein, dass irgendwann Thermostate und andere Connected Objects mit dem HUAWEI-Logo im Handel erscheinen, die sich von Smartphones aus ansteuern lassen.

Jedenfalls sieht HUAWEI enormes Potential in der Smart-Home-Initiative QIVICON, weswegen man auch künftig zu den wichtigsten Unterstützern der Plattform gehören will. daher wird künftig verstärkt in diesem Bereich geforscht und an Geräten für Endkunden entwickelt, welche ganz dem gemeinsamen Gedanken von QIVICON nach mit Geräten von anderen der Initiative angehörigen Unternehmen zusammenarbeiten wird

Zu den weiteren Unterstützern gehören übrigens auch Samsung, E.ON, Miele, netatmo, Sonos, Philips sowie Cyberport.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,440 Sekunden