HUAWEI präsentiert das Ascend P7

Geschrieben von

HUAWEI Ascend P7

Wie angekündigt hat der chinesische Konzern HUAWEI heute mit dem Ascend P7 sein neues Flaggschiff-Smartphone vorgestellt, welches die Erfolgsgeschichte des Vorgängers fortführen soll. Erneut packt der Hersteller viel Technik in ein sehr dünnes Gehäuse aus Metall, das auch noch optisch einiges her macht.

Bereits vor der heutigen offiziellen Präsentation im Pariser Threatre de la Mutualité waren etliche Details zum HUAWEI Ascend P7 bekannt gewesen, die in dem mit nur 6,5 mm äußerst schlanken Smartphone Platz gefunden haben. Was vor allem Freunde von hochwertiger Haptik freuen dürfte ist das erneut aus Aluminium gefertigte Gehäuse, was man so einem Gerät für schätzungsweise 450 Euro gar nicht zutrauen würde. Einmal mehr beweist der Hersteller, dass Günstig auch hochwertig sein kann. Ebenso wie die verbaute Hardware, die sich wirklich sehen lassen kann.

  • 5 Zoll IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • HiSilicon Kirin 910T Quad-Core mit 1,8 GHz
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS, NFC, LTE
  • 13 Megapixel Kamera mit Exmor RS und f/2.0, 8 Megapixel Frontkamera
  • 139.8 x 68.8 x 6.5 mm
  • 124 Gramm
  • 2.500 mAh
  • Android 4.4.2 Jelly Bean mit Emotion UI 2.3

Schönheit Ascend P7

Wie schon das Ascend P6 ist das Highlight nicht die Technik oder die Software. Stattdessen ist es der aus Aluminium gefertigte Rahmen und die Rückseite aus Corning Gorilla Glass 3 die das Ascend P7 zu etwas Besonderem machen. Mit einer Tiefe von gerade mal 6,5 mm ist das Smartphone erneut eines der flachsten Geräte überhaupt. Das Design des Gerätes selbst hat sich kaum im Vergleich zum Vorgänger verändert, was man angesichts der Auszeichnungen mit dem EISA Award und iF Concept Design Award auch erwarten konnte. Trotzdem gibt es ein paar Details die neu sind. Dazu zählt unter anderem die seitliche Power-Taste, die sehr stark nach Sony und dessen OmniBalance aussieht. Gewisse Ähnlichkeiten lassen sich definitiv nicht leugnen.

Eine wirklich geniale Funktion des HUAWEI Ascend P7 ist ein Dual-Slot für MicroSIM und MicroSD. Dabei handelt es sich um einen kombinierten Slot für beide Technologien, wodurch sich das Smartphone mit wenigen Handgriffen in ein Dual-SIM-Smartphone verwandeln lässt. Einfach die MicroSD herausnehmen und stattdessen in denselben Slot eine zweite MicroSIM einlegen. Leider wird es dieses Modell nicht in Europa geben.

Weiterentwickelte Software

Wie zuvor bei etlichen Geräten des Unternehmens kommt auch auf dem Ascend P7 die HUAWEI-eigene Oberfläche Emotion UI zum Einsatz. Diese zeichnet sich durch kleine Zusatz-Features aus, aber der fehlende App Drawer ist der größte Unterschied zu anderen Launchern. Wie üblich kann das Aussehen des Ascend P7 durch Themes für die Emotion UI verändert werden. Wirklich neu ist der Easy Mode, der sich wirklich nur auf die nötigsten Funktionen beschränkt. Drei Homescreens mit acht besonders großen Tasten und ein sehr simpel gehaltenes Kalender-Widget zeichnen diese Simple UI genannte Oberfläche aus. Erstmals zu sehen war die neue Oberfläche auf dem Ascend Y530.

Aber auch bei den restlichen Software-Features wird das Ascend P7 so einiges zu bieten haben. Vorinstalliert sind unter anderem ein „Bitte nicht stören“-Modus, ein Tool zum Verwalten von Berechtigungen installierter Apps, ein erweitertes Netzwerk-Management oder auch eine Funktion zum Filtern unerwünschter Kontakte.

Und jetzt das wohl wichtigste: Start des Verkaufs ist Anfang oder Mitte Juni in Deutschland zu einer UVP von nur 419 Euro. An Farben stehen Schwarz und Weiß zur Auswahl, wobei eine pinke Version womöglich etwas später folgen könnte.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,456 Sekunden