Umfrageergebnisse und was verändert sich bei android tv

Geschrieben von

go2android_universalVor etwas mehr als 14 Tagen hat android tv eine Umfrage gestartet, die zum Ziel hatte mehr über eure Meinung und Interessen zu erfahren. Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme und wollen euch nebst dem Gewinner des Amazon Fire TV Stick, nun Auszüge der Ergebnisse als auch die resultierenden Veränderungen bei uns im Hause mitteilen. 

Harte Zeiten für einen Tech-Blog

Keine Angst, ich will jetzt hier nicht auf die Tränendrüse drücken und um euer Mitleid buhlen. Vielmehr möchte ich euch – den vielen treuen Lesern und Zuschauern von android tv – einen kleinen Einblick hinter die Kulissen gewähren.
Dem aufmerksamen Leser wird es nicht entgangen sein, dass die vergangenen Monate viel Bewegung und Veränderung in der Welt der Tech-Blogs zufolge hatte. Einige haben komplett aufgegeben, andere  wurden von größeren aufgekauft und wiederum andere mussten das gesamte Konzept überarbeiten.

Auch ein Blog, insofern er als „Vollgewerbe“ betrieben wird, ist als Unternehmen von finanziellen Einnahmen abhängig, da einiges an Kosten gedeckelt werden muss. Während Außenstehenden eventuell hier nur Serverkosten und ein wenig Gehalt vermuten werden, entstehen die großen Positionen, wie Suchmaschinen Optimierung und permanente Überarbeitung des Blog-Programmcode, ganz im Hintergrund. Und da sind Geldbeträge für Reisen, Übernachtung, Kauf von Testgeräten, Buchhaltung, Rechtsberatung noch gar nicht enthalten.

Dem gegenüber stehen unsere Einnahmequellen die da deutlich begrenzter sind und schon einmal in der Vergangenheit euch offenbart wurde (zum Beitrag). Nun ist es so, dass gerade Amazon im Oktober vergangenen Jahres die Provisionierung der Warengruppe Smartphones und Tablets drastisch reduziert hat. Das gepaart mit dem Umstand dass Einnahmen aus AdSense – das ist die Google Werbung die ihr in Form von Banner auf unserem Blog seht – ebenfalls aufgrund sogenannter AdSense Blocker drastisch abgenommen hat.

Lange Rede – gar kein Sinn: Wenn ich, gemeinsam mit den beiden Gesellschaftern nicht permanent privates Vermögen in das im Handelsregister eingetragene Unternehmen android tv investiert hätten, würde es den Blog nicht mehr geben und wir müssten Konkurs anmelden. Ergo war und ist, bei aller persönlicher Hingabe zu dem Thema und der Arbeit im Allgemeinen, aus kaufmännischer Sicht handeln angesagt.

android tv Umfrage

Dafür mussten wir uns als aller erstes einmal darüber im Klaren werden, wer denn genau unseren Blog liest und unsere Videos schaut. Und was vor allem noch viel wichtiger ist: Wie euch unsere Seite, die Beiträge gefallen und was wir eventuell noch besser machen können.
Vorab erst einmal vielen, vielen Dank für die überwältigende Beteiligung!

Wie schon erwähnt war uns sehr wichtig wer denn überhaupt auf unseren Blog so liest und dabei kam heraus dass nahezu 90 Prozent männliche Leser sind, welche das komplette Altersspektrum abdecken.

android_tv_umfrage_alter

Wie vermutet seit ihr überwiegend, wie die Werbung es gerne bezeichnet, sogenannte „High Performer“, was soviel bedeutet wie, dass ihr durchweg gut informiert seit (teilweise wahrscheinlich besser als wir) und gerne früh das neueste Smartphone kauft, auch wenn es zu dem Zeitpunkt noch deutlich teurer ist.

android_tv_umfrage_user

Unser Blog-Design und dessen Usability findet überwiegend eure Zufriedenheit.

android_tv_umfrage_websiteandroid_tv_umfrage_usability

Unsere Beiträge findet die große Mehrheit von euch, von der Länge her und dessen Inhalt gut.

android_tv_umfrage_beitraege

Auch die Werbung auf unserem Blog ist für euer Empfinden nicht zu aufdringlich, fast schon zu wenig.

android_tv_umfrage_werbung

Was ändert sich bei android tv?

Die wohl gravierendste Veränderungen ist die Aufgabe unserer Redaktionsräume. Stefan und ich werden ab dem 1. Juni Home-Office betreiben und unser Arbeitszeiten so auch zusätzlich halbieren. Ob sich das nun in einem zusätzlichen Halbtagsjob oder die Arbeit als redaktioneller Freelancer gestaltet, ist noch nicht endgültig entschieden.

Die Beiträge werden gerade was Überschriften, Inhalte und Rechtschreibung anbelangen eine höhere Qualität annehmen. Dazu gehören unter anderem auch die Produktion hochwertiger Beitragsbilder, wovon man sich bereits schon in unseren beiden vergangenen Testbeiträgen überzeugen kann.

Ebenfalls wird die Menge an News-Beiträgen stark reduziert werden. Daraus resultiert, dass wir Themen rund um Apps, welche wir in der Vergangenheit viel zu sehr vernachlässigt haben, in Zukunft mehr widmen werden. Auch meine bescheidene Beteiligung an der Erstellung von Beiträgen wird wieder zunehmen.

android_tv_umfrage_wunsch

Unseren Apple Blog http://go2apple.de werden wir erst einmal vorübergehend einstellen. Dafür gibt es hier ein breiteres Themen-Spektrum an Beiträge. Das bedeutet das wir auch auf unserem „android tv Blog“ über Themen von Apple iOS, Microsoft Windows Phone, Windows 10 oder anderen Betriebssystemen berichten werden.

Auch die Video-Produktion wird weiterhin stark reduziert. Gerne wollen wir an unseren Premium Videoformaten wie android weekly NEWS und den First touch & view Videos festhalten. Wie sich das allerdings mit der Thematik Home Office vereinbaren lässt, werden die kommenden Tage zeigen.

Wir haben eine Kooperation mit IDG TechNetwork GmbH geschlossen, die in Zukunft als Vermarkter unserer Werbeflächen fungieren. Das bedeutet dass es in Zukunft auch ein wenig mehr Werbung auf unseren Blog geben wird. Aber keine Panik! Wir haben zum einen uns einen großen Spielraum für die Art der Werbung freigehalten, sodass wir kurzfristig auf eure Kritik eingehen können und zum anderen wird es bei uns natürlich so etwas wie selbststartende Videos, aufploppende Fenster oder unten rein fahrende Mini Cooper nicht geben. Wir wollen hier versuchen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dem was für euch akzeptabel ist und dem was wir als Finanzierung unseres Unternehmens benötigen, zu finden.

All diese Maßnahmen sollen zum Ziel haben, android tv finanziell zu sanieren und eine Kapitalrücklage zu bilden, um dann am Tag X den Betrieb in Vollzeit wieder aufnehmen zu können und Baustellen, wie das Blog Design, weitere hochwertige Redakteure einzustellen und das android tv Angebot zu erweitern, in die Tat umzusetzen.

Gewinner des Amazon Fire TV Stick

Wie schon weiter oben bemerkt, noch einmal vielen herzlichen Dank für eure rege Teilnahme, wir und das beteiligte Marketing Unternehmen waren regelrecht überwältigt! Mit einer solchen Resonanz hat keiner gerechnet.
Als kleines Dankeschön haben wir unter allen Teilnehmern, die in der Umfrage an dem Gewinnspiel teilnehmen wollten, einen Amazon Fire TV Stick verlost.
Und der Gewinner ist Patrick Reuters, der bereits unter der angegebenen E-Mail Adresse informiert wurde.
Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite! Bitte beantworte uns unsere Mail, damit der TV Stick dir umgehend zugehen kann.

Abschlussworte

In der Vergangenheit haben wir die Erfahrung gemacht, dass ihr sehr empfänglich für Transparenz, Offenheit und ein Blick hinter die Kulissen seit. Ich hoffe der Beitrag war nicht zu umfangreich und hat euch an die Grenzen der Aufmerksamkeit gebracht.
Doch Schlussendlich machen wir ja diese Arbeit, weil wir uns alle für das gleiche Thema interessieren. Und ohne euch, gäbe es unsere Beiträge auch nicht.

Wir freuen uns über eure Vorschläge, Kritiken und Resonanzen auf die nächsten Schritte unseres Unternehmens, in unseren Kommentaren.

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Kommentare

  1. Dieter Schneid schreibt:

    Vielen Dank für die offenen Worte ich bleibe euch treu.
    Dann klick ich jetzt mal öfter die Werbung.

    Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner.

  2. Tom H. schreibt:

    Eure Transparenz und offenen Worte ehrt Euch, vielen Dank dafür. Ich finde es sehr schade, dass Euer Enthusiasmus und Engegement nicht auch entsprechend be- bzw. entlohnt wird. Für die Restrukturierung wünsche ich Euch auf jeden Fall viel Erfolg und hoffe, dass es sich so einpendelt, wie Ihr es Euch vorstellt. Als Leser aus der Gruppe der „Älteren“ bleibe ich aber auf jeden Fall erhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,424 Sekunden