[Video] Revolutioniert der neue Steam Controller von Valve die Spielwelt?

Geschrieben von

Valve Steam Controller

Mit „Eine neue Art Gamepad“, kündigte Valve vor knapp 14 Tagen ihren neuartigen Steam Controller an, der auf den ersten Blick durch die fehlenden Analoggsticks und Aktionbuttons für viel Diskussionsstoff gesorgt hat. Valve hat nun in einem fast Fünfminütigen Demonstrationsvideo, den im Netz liebevoll Steam “ContrOwler” titulierten Prototyp vorgestellt. An Hand der beiden First-Person Valve Games „Portal 2“ und „Counter-Strike: Global Offensive“ (CS:GO) will man Kritiker von einer nie gekannten Präzision der Steuerung überzeugen.

Im Zusammenhang der Steam-OS Präsentation vor wenigen Wochen, stellte Valve auch die sogenannte Steam Machine, eine Spielkonsole die in den nächsten Tagen exklusiv an 300 Steam Machine Beta Tester versendet wird, auch den sogenannten Steam Controller vor.
Der aufgrund seiner Formgebung einer Eule bereits unter Insidern genannte „ContrOwler“, beeindruckt durch den Verzicht herkömmlicher Analogsticks und den üblichen Aktionstasten. Hier hat sich Valve mit dem Steam Controller einem Tatbestand zu Nutze gemacht, der mit dem Arbeitsgerät eines Profi Gamers zu Tage tritt. Deren Handwerkszeug ist nämlich aufgrund der höheren Präzision, die Tastatur und eine optische Laser-Mouse mit möglichst hohen DPI-Werten, anstelle eines herkömmlichen Game Controller.

Steam Controller

Steam Controller

Dieses vermisste Maß an Präzision versucht Valve mit Hilfe von zwei runden Touchpads zu gewährleisten, die außer der hochauflösenden Steuerung durch die Daumen auch als Tasten verwendet werden können. Somit kommt der Steam Controller inklusive den beiden Schultertasten und dem mittig angeordneten hochauflösenden Bildschirm, auf insgesamt 16 symmetrisch angeordneten Knöpfen.
Valve selber betont aber bewusst, dass die Auflösung des Steam Controllers der einer Desktop-Maus bereits sehr nahe kommt aber eben noch nicht gleichzusetzen ist.

Wie gut und präzise der Steam Controller funktioniert, den im übrigen die 300 Tester der Steam Machine auch erhalten werden (ohne mittigen Bildschirm und USB-Kabel gebunden), zeigt uns Valve in dem diesem Video, welchem weitere in Kürze folgen sollen:

Wie in diesem Video gesehen, bietet die Steuerung durch dual-linearen Aktuatoren ein haptisches Feedback der beiden Touchpads, die wiederum eine verbesserte Genauigkeit der Eingabe gegenüber dem herkömmlichen Game Controller aufweisen. Spieler können wie bei dem gezeigten First-Person Online-Taktik-Shooter Counterstrike: Global Offensive, auf zusätzliche Hilfen wie einem Aim-Bot (automatisches zielen), aufgrund der präzisen Steuerung verzichten. Spiele die bisher nur mit Tastatur und Maus gespielt werden konnten, können nun bequem mit dem Steam Controller vom Sofa aus gezockt werden.
Valve erklärt dass das komplette Steam Spielangebot von dem Steam Controller unterstützt wird. Als geplanter Marktstart wird vorab nur Anfang 2014 genannt.
Wer weitere Informationen zu dem Steam Controller erhalten möchte, findet diese unter: Steam Controller

[Quelle: Steam]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Kommentare

  1. Realist schreibt:

    Steam schafft es sicher auch hier Mist auf den Markt zu bringen und alle davon zu überzeugen es sei Gold.

    Ein Controller wird niemals an die Genauigkeit einer Maus rankommen, das liegt weniger an den DPI als mehr an der Art und weiße wie eine Maus bedient wird.

    • Ich denke das sie dieses Projekt der eigenen Hardware sehr gut geplant angehen. Ein Indiz sind die 300 Steam Machine Prototypen, die an die Tester versendet werden. Hier wird mit angrenzender Sicherheit auf die Gamerszene gehört und berücksichtigt.
      Das Ganze hört und liest sich für mich, als wenn sie es nicht verpatzen würden 😉
      Gruß
      MaTT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,435 Sekunden