3x Xiaomi mit Snapdragon 888 in Kürze

Nicht nur ein Xiaomi-Smartphone, auch nicht zwei – sondern gleich drei neue Xiaomi-Smartphones mit dem Flaggschiff-Prozessor Snapdragon 888 erwarten uns in Kürze. Und da rede ich jetzt nicht von einer Xiaomi Mi 11-Serie bestehend aus drei Geräten, welche uns noch in diesem Monat zumindest in China kredenzt wird. Nein, zwei weitere Xiaomi-Modelle erwarten in Kürze den stärksten Qualcomm-Prozessor.

 

Das Xiaomi einer der ersten Smartphone-Hersteller sein wird, welcher öffentlich bekundet ein entsprechendes Smartphone in Kürze vorzustellen, war uns bereits vor der Qualcomm Tech Summit klar, welche vom 1. bis zum 2. Dezember digital abgehalten wurde. Denn bereits im vergangenen Jahr war man live auf dem Event vorstellig um gleiches für den Snapdragon 865 im Mi 10 bekannt zu geben. Dieses Jahr ist es nun ein Snapdragon 888 was an sich schon eine Besonderheit ist, da wir alle einen Snapdragon 875 erwartet haben und dieser eben in der Xiaomi Mi 11 Serie, wie Xiaomi auch recht fix bekannt gab.

Snapdragon 888 für Black Shark, Redmi und der Xiaomi Mi 11 Serie

Nun berichtet aber „Digital Chat Station“ auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo, dass wir noch zwei weitere Xiaomi Smartphones mit dem Flaggschiff-Prozessor in Kürze zu erwarten haben. Zum einen sollten wir recht zügig ein Redmi K40 Pro sehen, das einigen Gerüchten ebenfalls noch im Dezember, spätestens Anfang 2021 mit einem Snapdragon 888 und einem 120 Hertz-OLED-Display erscheinen wird. Ganz sicher im neuen Jahr ist aber ein weiteres Gaming-Smartphone der Black Shark Marke.

Snapdragon 888 für Xiaomi

Während die genaue Modellbezeichnung noch vakant ist – wir vermuten ein Black Shark 4 – kennen wir zumindest den Codenamen „Emperor“. Es ist bereits zu hören, das jenes Gaming-Smartphone noch im 1. Quartal 2021 ebenfalls mit dem neuesten Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm erscheinen wird. Weiterhin ist von einem noch schnelleren Ladestandard die Rede. Während das Black Shark 3 (Pro) bereits mit einem 65-Watt-Netzteil geladen werden kann, sind es bei dem Mi 10 Ultra sogar 120 Watt (zum Test). Wenngleich Messungen etwas anderes ergeben haben. Beim Black Shark 3S wurde zumindest die Bildwiederholrate von 90 auf 120 Hertz angehoben. Für das Black Shark 4 werden es wohl für das 6,9 Zoll große AMOLED-Display 144 Hertz werden.

[Quelle: Sina Weibo | via ITHome]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares