Honor Magic Fold, Magic Flip und Magic Wing: Start für Europa wird vorbereitet

Die Namen Honor Magic Fold und Magic Flip für zwei sehr wahrscheinliche faltbare Smartphones hören wir nicht zum ersten Mal. Doch nun scheint die „ehemalige“ Huawei-Tochter auch in Europa den Start vorzubereiten, wie ein registrierter Eintrag bei dem europäischen Amt für Schutzrechte nun dokumentiert. Auch die Marke Honor Magic Wing wurde am 3. November dabei geschützt, was alte Erinnerungen an das LG Wing weckt.

 

Das Honor Magic Fold wird immer wahrscheinlicher

Bereits im Juni 2021 hat Honor im Heimatland bei dem chinesischen Patentamt CNIPA (China National Intellectual Property Administration) die Marken Honor Magic Fold und Honor Magic Flip geschützt. Wie nun ein Bericht auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo naheliegt, wurden nun auch bei der EUIPO (Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum) die Namen Honor Magic Fold (018591897) und Magic Wing (018588998) beantragt, eingetragen und registriert. Ein Vorgang der nicht zwingend eine weitere Handlung nach sich ziehen muss. Sprich – eine Garantie für einen kurzfristigen Release möglicher Smartphones mit einer solchen Modellbezeichnung ist das nicht.

Dennoch werden zumindest die Berichte über ein Honor Magic Fold häufiger. Auch gab es schon erste Gerüchte, welche das Design und einige technische Daten verraten haben. Unter anderem soll die Optik eine Mischung aus dem Huawei Foldable Mate X2 und dem Honor 50 sein. Auf der Rückseite das „Doppelring“-Design des Kamera-Arrays des kürzlich in Deutschland präsentierten Honor 50 und auf der Innenseite ein 8 Zoll OLED-Display (2.480 x 2.200 Pixel) des Mate X2. Auch auf der Außenseite soll es ein Display mit einer vermutlichen Diagonale von 6,5 Zoll geben, welches oben links mit einer ovalen Punch-Hole-Kamera ausgestattet sein wird. Ein Fingerabdrucksensor befindet sich an der Seite und der Akku wird eine Kapazität von 4.500 mAh haben.

Honor Magic Fold

Magic Flip oder Magic Wing?

Während unter dem Namen Magic Flip unweigerlich ein Clamshell-Design zu erahnen ist, kommt einem zu Honor Magic Wing nur das Konzept der zwei Displays von LG in den Sinn (zum Test). Wenn wir die Erfolge des LG Wing und dem Samsung Galaxy Z Flip3 (erster Eindruck) vergleichen, würde ich definitiv Honor raten das Flip-Konzept zu verfolgen. Wenngleich ich einen kurzfristigen Release für ein solches Smartphone noch nicht gegeben sehe. Denkbar wäre da schon eher zum angeblichen Release der Honor 60 Series auch ein Honor Magic Fold – vorerst in China – zu präsentieren. Ob das tatsächlich am 1. Dezember stattfindet, sei mal dahin gestellt. Positiv stimmt die europäische Patenteintragung allemal. Denn das Xiaomi Mi Fold ist auch ein halbes Jahr später in Deutschland nur über Importhändler wie TradingShenzhen* zu beziehen. Hier scheint die ehemalige Huawei-Tochter andere Pläne zu haben.

[Quelle: Sina Weibo | via GizmoChina]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

 

LG Wing im Test: Trotz Flügel kein Phönix

 

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.