LG Ultra Tab: Südkoreaner testen halbes Comeback

Wir kommen die Tage nicht aus dem Staunen heraus. Nicht nur das sich die Launch-Events in dieser Woche mit Motorola, Samsung und seit neuestem auch Xiaomi (allesamt mit Foldables) die Klinke in die Hand geben, nein auch LG scheint ein eher halbherziges Comeback mit dem LG Ultra Tab zu planen. Also „noch“ nicht auf dem Smartphone-Sektor, aber ein 10 Zoll großes Android-Tablet vom Militär zertifiziert darf es schon einmal sein.

 

LG Ultra Tab in Korea vorgestellt

LG Ultra Tab

Der südkoreanische Hersteller LG hatte sich im April 2021 überraschend aus dem Smartphone-Vertrieb zurück gezogen, obwohl man gerade noch vor dem Release zweier sehr interessanter Geräte gestanden hat. Die Rede ist von dem LG Velvet 2 Pro und dem LG Rollable, welche dann beide exklusiv an die Mitarbeiter verteilt wurden. Nun meldet sich das Unternehmen zu unserer Überraschung mit einem Android-Tablet zurück. Vorerst nur auf dem Heimatmarkt, aber wer weiß wozu ein Erfolg des LG Ultra Tab für umgerechnet 350 Euro das Unternehmen noch beflügelt. Der Abgesang von Oppo, OnePlus, Realme und Vivo wurde ja von einigen Kollegen aufgrund einer Patentklage von Nokia schon angestimmt.

Alles drin – alles dran was es braucht

Das Tablet hingegen zeigt sich mit einem 10,35 Zoll großem IPS-Display, das eine Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixel (WUXGA+) bietet. Während wir bei der Bildwiederholrate standardisierte 60 Hertz vermuten, bietet das Panel auch eine Unterstützung von einem Wacom-Stylus, welcher wie eine Hardware-Tatstatur optional dazu gekauft werden muss. Als Antrieb hat sich LG für einen Snapdragon 680 Octa-Core-Prozessor (max. 2,4 GHz) gemeinsam mit 4 GB LPDDR4x RAM und 64 GB internen Programmspeicher zur Verfügung. Dieser kann optional via microSD-Karte erweitert werden.

LG Ultra Tab

Dicker Akku und phatter Sound

Die Akkukapazität wird mit 7.045 mAh (27,1 Wh) angegeben und darf mittels dem in der Verpackung erhältlichen 25-Watt-Netzteil entsprechend schnell aufgeladen werden. Während für ein optimales Klangerlebnis mit vier Lautsprechern mit jeweils 1 Watt gesorgt sein sollte, ist die Kamera-Ausstattung Tablet typisch eher dürftig. Im Detail sprechen wir über eine 5-Megapixel-Frontkamera und auf der Rückseite einer 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus. Das 247,6 x 157,3 x 7,1 Millimeter große und knapp 460 Gramm schwere LG Ultra Tab gibt es ausschließlich in der Farbe Anthrazit.

[Quelle: LG | via NotebookCheck]

LG Wing im Test: Trotz Flügel kein Phönix

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.