Motorola Moto E32: Günstige Mittelklasse kündigt sich an

Das Motorola Moto E32 wird wohl nicht das einzige Mittelklasse-Smartphone sein, welches wir in Kürze begrüßen dürfen. Auch ein Moto G 5G 2022 und ein Motorola Edge 30 kündigen sich bereits durch zwei recht bekannte und zuverlässige Tippgeber mit ersten Bildern und technischen Daten an.

 

Motorola Edge 30 Series bald komplett

Motorola Edge 30

Man kann wohl guten Gewissens behaupten, dass sich auch die Lenovo-Tochter Motorola zu einem echten Tausendsassa entwickelt hat. Nicht nur Realme und Xiaomi sind „die am schnellsten wachsende Smartphone-Marke der Welt“. Auch Motorola hat sich wohl zum Ziel gesetzt ein unüberschaubares Smartphone-Portfolio bieten zu können. Während wir mit einem Motorola Edge 30, 30 Lite und 30 Ultra die Vervollständigung der Serie zu dem bereits von uns getesteten Motorola Edge 30 Pro erwarten, gibt es hauptsächlich in der Mittelklasse viel Bewegung.

Moto G 5G 2022 kein Unbekannter

Das Moto G52 kann bereits ab Ende April für 250 Euro gekauft werden. Das Moto G62 und G82 hat sich bereits über Ostern angekündigt und das Moto G 5G 2022 hatte uns der französische Tippgeber Steve Hemmerstoffer Ende März optisch vorgestellt. Evan Blass – ebenfalls in der Szene kein Unbekannter – stimmt nun in diesen Kanon mit ein. Sein Material scheint er aber von der Motorola-Marketing-Abteilung erhalten zu haben, als von einem CAD-Reißbrett. Nicht wundern über die „91mobiles„-Quelle. Sie sind stets exklusiver und zahlungskräftiger Abnehmer in solchen Fällen.

Motorola Moto G 5G 2022

Man sagt dem Smartphone ein 6,53 Zoll großes Display mit einer HD+-Auflösung und einer Bildwiederholrate von 90 Hertz nach. Als Antrieb wird ein MediaTek Dimensity 700 Octa-Core-Prozessor mit 4 oder 6 GB RAM und bis zu 256 GB internen Programmspeicher vermutet. Neben einem 5.000 mAh starken Akku, ist die Rede von einer 50-Megapixel-Hauptkamera (Samsung ISOCELL JN1), welche durch zwei 2-Megapixel-Sensoren (Tiefe und Makro) flankiert wird.

Motorola Moto E32 ist dem Moto G 5G 2022 gar nicht so unähnlich

Das durch „Bestopedia“ geleakte Motorola Moto E32 würde ich zwar auch noch in der Mittelklasse verorten, dank einem MediaTek Helio G85 (max. 2 GHz) aber doch deutlich darunter. Das spiegelt sich auch in dem für Indien kolportierten Preis von umgerechnet 120 bis 180 Euro wieder. Auch hier ein knapp 6,6 Zoll großes IPS-Display mit einer oben mittig angeordneten Frontkamera (Punch Hole) gepaart mit einem 5.000 mAh starken Akku.

Auf der Rückseite eine oben links vertikal positionierte Triple-Kamera. Der Hauptsensor soll ebenfalls 50 Megapixel bieten und auch eine 2-Megapixel-Makrokamera ist beim Motorola Moto E32 zu finden. Lediglich die 8-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera macht hier den Unterschied. Speichertechnisch sind zwei Optionen im Spiel. Einmal 4/64 GB und 6/128 GB Arbeits- und interner Programmspeicher. In den nächsten Tagen werden wir mit Sicherheit noch weitere technische Daten und Bildmaterial erhalten. Ob wir das wirklich wollen, steht allerdings auf einem anderen Blatt.

[Quelle: Evan Blass | via 91mobiles | Bestopedia]

Motorola Edge 30 Pro im Test: Ist das Erste auch das Beste?

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.