Poco F3 GT wird globales Redmi K40 Game Enhanced Edition

Das ging jetzt aber schneller als gedacht: Erst Dienstag hat uns die Xiaomi-Tochter Redmi mit dem K40 Game Enhanced Edition (inklusive Bruce Lee Edition) ihr erstes Gaming-Smartphone mit echten ausfahrbaren Schultertasten offiziell vorgestellt, da ist auch schon klar unter welchen Namen wir das Smartphone hierzulande in Empfang nehmen dürfen. Es wird ein Poco F3 GT. Fehlt im Grunde nur noch das Redmi K40 Pro.

 

Redmi-Smartphones debütieren in Europa unter anderem Namen

Es ist noch keine zwei Tage her, wo uns das Xiaomi-Sublabel Redmi, welches sich inzwischen einen Namen für preiswerte Smartphones mit Premiumausstattung gemacht hat, das Redmi K40 Game Enhanced Edition vorgestellt hat. Das es auch als Xiaomi- oder Poco-Smartphone zu uns nach Europa kommt war keine Frage nach dem ob, sondern vielmehr wann. Schließlich hatte man das Redmi K40 als Poco F3 und das Redmi K40 Pro+ als Xiaomi Mi 11i zu uns gebracht. Fehlt lediglich das von uns ausführlich getestete Redmi K40 Pro.

Xiaomi Redmi K40 Pro im Test: Wenn es mal wieder preiswerter sein soll!

Das Redmi Gaming-Smartphone wird zum Poco F3 GT

Nun – das „Wann“ können wir nach wie vor nicht beantworten, doch wir wissen nun bei wem und was wir Ausschau halten müssen: Nach einem Poco F3 GT. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass das Redmi K40 Gaming-Smartphone (M2014K10C)  den Codenamen „Aris“ trägt. Unter dem Namen „Aris in“ wurde nun in der indischen IMEI-Datenbank ein Eintrag entdeckt, was diese These unterstützt.

Wir vermuten das die offizielle Präsentation zumindest in Indien bereits für die nächste Woche geplant war. Ähnlich dem Realme X7 Max 5G, was im Grunde nur ein Realme GT Neo mit einem MediaTek Dimensity 1200 ist. Doch in Indien wurde aufgrund der schweren COVID-19-Pandemie die Ausgangssperre bis zum 15. Mai 2021 verlängert. Der Grund, weswegen Realme auch seinen Mega-Launch-Event vom 4. Mai (Star Wars Day) auf unbestimmte Zeit verschoben hat. Von daher ist es schwierig einen Termin für eine offizielle Präsentation beider Unternehmen zu nennen.

Gaming-Smartphone ab 250 Euro

Das Redmi K40 Game Enhanced Edition (aka Poco F3 GT) ist ab dem 30. April mit 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher für umgerechnete 250 Euro in China  zu kaufen. Neben einigen Speichervariationen, gibt es auch eine gelbe und streng limitierte „Bruce Lee“-Sondern-Edition, welche mit 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB internen Programmspeicher ausgestattet ist. Der umgerechnete Preis beträgt hier 350 Euro. Den günstigen Preis realisiert Xiaomi unter Verwendung des MediaTek Dimensity 1200 Octa-Core-Prozessor. Ein paar Worte zu den SoCs (System on a Chip) des taiwanischen Chip-Herstellers findet ihr in unserem Gastbeitrag „Was die neuen SoCs von MediaTek außer 5G noch können„.

Redmi K40 Game Enhanced Edition

[Quelle: Kacper Skrzypek | via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.