Xiaomi 12 Ultra: Die runde Kamera will nicht weichen

Erneut sind auf dem sozialen chinesischen Netzwerk Bilder von einem Xiaomi 12 Ultra aufgetaucht, welche das große runde Kamera-Array auf der Rückseite bestätigen. Dabei hatten gleich mehrere Datenbankeinträge unter Beweis gestellt, dass es sich hier nur um ein Xiaomi MIX 5 und MIX 5 Pro handeln kann. Warum also weiterhin die Beharrlichkeit an einem weiteren Modell der Xiaomi 12 Series?

 

Und immer wieder grüßt das Xiaomi 12 Ultra

Bereits seit dem August 2021 beschäftigen wir uns mit dem Thema Xiaomi 12 Ultra. Seinerzeit ging es „nur“ um die Frage einer 200 Megapixel-Kamera von Leica aber immerhin. Erstes Fotomaterial, welches zu einem Drittel auf der Rückseite einnehmendes rundes Kamera-Array deklariert, weisen die Geschichtsbücher erst im Dezember 2021 aus. Die Kollegen der spanische Xiaomiui-Community behauptet aber relativ früh, dass es sich hier nur um ein Xiaomi MIX 5, beziehungsweise Xiaomi MIX 5 Pro handeln kann, welche mit den Modellnummern 2203121C (Codename Thor) und 2203121AC (Codename Loki) in der IMEI-Datenbank aufgetaucht sind. Diese These wurde nun durch eine weitere Modellnummer bestätigt, welche nun tatsächlich zweifelsfrei dem Xiaomi 12 Ultra zugeordnet werden kann. Also – warum gibt es Tag für Tag neue Renderbilder von Schutzhüllen, die das auffällige Kameradesign dem Ultra-Modell zuordnen wollen?

Xiaomi 12 Ultra

Xiaomi 12 Ultra

So geschehen gestern auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Sina Weibo. Man könnte meinen, da ist jemand nicht über den aktuellen Kenntnisstand nicht informiert. Doch auch sehr bekannte und vertrauenswürdige Leaker wie „Ice Universe“ schließen sich dieser Veröffentlichung neuer Bilder mit dieser Modellbezeichnung. Vermutlich ist das Problem, dass es zu der zuletzt aufgetauchten Modellnummer 2206122SC – was ja das „echte“ Xiaomi 12 Ultra sein soll – noch kein Bildmaterial existiert. Weiterhin ist auf dem Material noch die alte Bezeichnung „Mi 12 Ultra“ zu erkennen. Das „Mi“ nutzt der Konzern aber schon eine ganze Weile nicht mehr vor seinen Smartphones.

Wir hätten da noch was im Angebot

Diesem Smartphone wird ja ein Launch frühestens im Sommer zugedacht und dann auch gleich mit dem Snapdragon SM8475 SoC (System on a Chip). Von manchen als Snapdragon 8 Gen 2 bezeichnet und an andere wollen eher einen Snapdragon 8 Gen 1+ sehen. Ich persönlich tendiere zu der 2. Generation, da es besser zu der neuen Nomenklatur von Qualcomm passt. Auch Motorola hat unter dem Codenamen „Frontier“ etwas am köcheln. Wir bräuchten also dringend neues Bildmaterial von dem eigentlichen Ultra-Modell. Wie wäre es denn mit dem hier unbekannten Modell was ich im Backend der chinesischen Xiaomi-Seite gefunden habe? Ach ne – das hat ja keine Periskop-Kamera.

 

Xiaomi 12 Ultra oder was?

Mit Sicherheit werden wir am 15. März – wenn dann unter anderem in Berlin die Xiaomi 12 Series für deutsche Kunden präsentiert wird – entsprechendes Xiaomi-Personal zu der Thematik befragen.

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]

Xiaomi 12 Pro im Test: sind 3x 50 MP genug?

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert