Xiaomi 12 Ultra etwa mit Leica-Kamera?

Erst vergangene Woche haben wir euch ein Video gezeigt, welches einen ersten Entwurf des möglichen Xiaomi 12 Ultra mit einem zweiten Display auf der Rückseite darstellt. Heute nun erreicht uns eine – na sagen wir mal zweifelhafte Information – die da mal wieder besagt, die 200-Megapixel-Kamera würde in Kooperation mit dem deutschen Kamera-Experten Leica entstehen.

 

Xiaomi 12 Ultra-Kamera in Leica-Kooperation?

Wir haben den Tag mit Xiaomi – im Speziellen mit dem möglichen Xiaomi 12 Mini gestartet und wir wollen diesen auch mit einem Xiaomi 12 Ultra beenden. Nein, keine neuen Bilder oder Details zu den technischen Daten, sondern eine Meldung des inzwischen hinlänglich bekannten Leaker „Digital Chat Station“. Seinem heutigen Post auf dem sozialen Netzwerk Sina Weibo zufolge, soll die 200-Megapixel-Hauptkamera des Ultra-Models soll in Kooperation mit Leica entstanden sein. Exakt! Dem in Wetzlar ansässigen Kamera-Experten, der jahrelang mit Huawei zusammen gearbeitet hat.

Leica bereits mit eigenen Smartphone unterwegs

Wir wissen, dass diese Kooperation aber ausgelaufen ist und Leica das auch schon mehr oder weniger anhand von einem neuen Smartphone unter Beweis gestellt hat. Gemeint ist das leider bislang nur in Japan erhältliche Sharp Aquos R6 gemeint, welches auch nahezu baugleich als Leica Leitz Phone 1 erschienen ist. Leider auch nur in Japan. Dabei dürfte das Smartphone mit einem 1 Zoll großen CMOS-ISOCELL-GN2-Sensor von Samsung auch hierzulande eine große Fangemeinde finden. Einen solchen Image-Sensor wird es aber wohl für das Xiaomi 12 Ultra nicht geben.

Nun wird es aber dennoch kurios

Denn der Leaker hat kurz nach Veröffentlichung seines Posts diesen wieder gelöscht. Dank den Kollegen von „NotebookCheck“ haben wir ein entsprechendes Bild vorzuliegen. Das zeigt das Xiaomi Mi 11 Ultra wie es auf dem zweiten Display auf der Rückseite ein Leica-Logo dargestellt. Ob die Entfernung des gesamten Beitrages ein Hinweis für oder eher gegen den Wahrheitsgehalt einer möglichen Kooperation zwischen Xiaomi und Leica ist, überlasse ich eurer Fantasie. Fakt ist, dass eine solche Meldung nicht das erste Mal aufgepoppt ist. Andere Hersteller wie Nokia und Vivo mit Carl Zeiss und OnePlus mit Hasselblad sind solche Kooperationen ebenfalls eingegangen. Auch Samsung sagt man eine mögliche Kooperation mit Olympus für die Galaxy S22 Series nach.

Xiaomi Mi 11 mit Leica-Logo

[Quelle: Sina Weibo | via NotebookCheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.