ZTE Axon 30 Pro: Kamerawunder bekommt drei statt zwei Hauptkameras!

Über das vermutlich noch im April offiziell erscheinende ZTE Axon 30 Pro berichten wir schon seit einiger Zeit. Kunststück, wo der Hersteller selbst seinen Sina Weibo Kanal seit Wochen stetig mit neuen Teasern füttert. Auch von einer als „Trinity“ beworbenen Kamera, welche anstelle zwei Hauptkameras wie das Oppo Find X3 Pro oder OnePlus 9 Pro, will ZTE gleich mit drei Hauptkameras den Zenit erklimmen. Nun zeigt das Unternehmen erstmals ein Bild des Array. Und siehe da – es handelt sich sogar um eine Quad-Kamera.

 

Nach wie vor kein offizieller Launch-Termin bekannt

Ursprünglich sind wir davon ausgegangen, dass der chinesische Smartphone-Hersteller – der beiläufig erwähnt ebenfalls wie Huawei von den USA sanktioniert wurde – bereits das ZTE Axon 30 Pro auf dem MWC 2021 in Shanghai vorstellt. Doch stattdessen nutze das Unternehmen seinen Auftritt auf der Messe, um auf die verbaute Under-Display-Kamera der zweiten Generation aufmerksam zu machen. All zu lang sollte das Unternehmen die offizielle Präsentation, dessen Launch-Termin nach wie vor nicht bekannt ist, nicht mehr hinauszögern. Denn auch ZTE will in das Axon 30 Pro einen Snapdragon 888 Octa-Core-Prozessor verbauen. Und der scheint laut OnePlus nun so langsam mit ersten Lieferengpässen zu glänzen.

ZTE Axon 30 Pro mit Triple-Hauptkamera

Ein weiterer Teaser zeigt nun erstmals die als „Trinity“ und „heilige Dreifaltigkeit“ beworbene Hauptkamera des nächsten ZTE-Flaggschiffs. Genauer gesagt besteht das Array aus drei 64 Megapixel auflösenden Haupt- und einer weiteren Periskop-Kamera. Ja ihr habt richtig gelesen: Nach dem Oppo Find X3 Pro, dessen ausführliche Test heute Nachmittag folgt und dem OnePlus 9 Pro, dessen Test noch ansteht, folgt nach der Dual-Hauptkamera, die Triple-Hauptkamera.

ZTE Axon 30 Pro Quad-Kamera

Es scheint nicht nur aufgrund des intensiven Marketings auf Sina Weibo, als wenn ZTE anstrebt den gerade vom Xiaomi Mi 11 Ultra erlangten ersten Platz bei DXOMARK für sich zu beanspruchen. Jenes Smartphone, welches zwar für den deutschen Markt angekündigt wurde, aber kein offizieller Verkaufsstart für voraussichtliche 1.199 Euro (man will sich da noch nicht so konkret festlegen) bekannt ist. Da hilft euch dann unser langjähriger Partner TradingShenzhen ab 937 Euro* aus der Patsche. Denn diese Quad-Kamera des ZTE Axon 30 Pro scheint vielversprechend zu sein, ähnlich der Under-Display-Kamera der zweiten Generation, welche dank unsichtbarer 3D-Sensorik das Smartphone via Gesicht praktisch magisch entsperren kann. Wir rechnen fest damit, dass der Release noch in diesem Monat stattfinden wird. Da war wohl die Präsentation der ZTE S30-Serie (Mittelklasse) für das Heimatland China noch dazwischen gekommen.

ZTE S30-Serie

[Quelle: Sina Weibo]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.