ZTE Axon 40 Ultra in Deutschland offiziell!

Mit dem ZTE Axon 40 Ultra stellt der chinesische Konzern heute ein echtes Flaggschiff der Superlative global vor. Nicht nur die 64-Megapixel-„Trinity“-Kamera dürfte für außergewöhnliche Foto-Ergebnisse sorgen, auch die unsichtbare Frontkamera der 3. UDC-Generation soll nach Angaben des Herstellers mit jedem Mitbewerber mithalten können. Und trotz Ultra-Fähigkeiten bleibt der Konzern weit unter 1.000 Euro.

 

ZTE Axon 40 Ultra ab sofort auch für uns offiziell

ZTE Axon 40 Ultra

Im Heimatland China ist das ZTE Axon 40 Ultra bereits seit Anfang Mai erhältlich. Ab heute lässt sich das ultimative Flaggschiff auch hierzulande über die globale ZTE-Homepage vorbestellen. Der Preis beträgt für die 8/128 GB Version 829 Euro und in der Maximal-Ausstattung mit 12 GB LPDDR5 RAM und internen 256 GB UFS-3.1-Programmspeicher 949 Euro. Ausgeliefert wird ab dem 21. Juni 2022.

Der Smartphone-Hersteller – der ebenfalls schon die ein oder andere US-Erfahrung wie Huawei hinter sich hat – ist vermutlich nicht jedem bekannt. Dabei war es ZTE, zudem auch das für Gaming-Smartphones bekannte Label Nubia mit dem RedMagic 7 und 7 Pro gehört, die in einem ZTE Axon 20 die erste unsichtbare Under-Display-Kamera (UDC) im Jahr 2020 präsentiert haben. Leider mit deutlich schlechteren Foto-Ergebnissen wie eine sichtbare Frontkamera der Mitbewerber. Mit dem ZTE Axon 40 Ultra sind wir nun in der 3. Generation der UDC-Technologie angekommen und das Unternehmen garantiert spektakuläre Bilder. Wir haben bereits in der GO2mobile-Redaktion ein Testsample erhalten und werden in Kürze in unseren umfassenden Testbericht die Ergebnisse präsentieren.

 

ZTE bietet im Axon 40 Ultra ein 6,8 Zoll großes und seitlich abgerundetes (Waterfall Style) AMOLED-Display mit einer Auflösung von 2.480 x 1.116 Pixel bei einer Bildwiederholrate von 120 Hertz (Touch-Abtastrate 360 Hz) und 400 ppi. Laut Hersteller ist eine kurzfristige Spitzenhelligkeit von 1.500 nits möglich. Weit mehr als in unserem Test mit dem Honor Magic4 Pro. Und das konnte man schon unter direktem Sonnenlicht gut ablesen. Auch hier die 1.440 Hertz Hochfrequenz-Pulsweitenmodulations-Dimmfunktion (PWM) für ein Höchstmaß an Augenschutz an Bord.

UDC der 3. Generation und 64-Megapixel-„Trinity“-Kamera

Besagte 16-Megapixel-Frontkamera ist unsichtbar oben mittig hinter dem Display positioniert. Der bis zu 2,24 Mikrometer große Pixel-Infusionseffekt wird durch eine erhöhte Lichtempfindlichkeit und dem „Proactive Vision Algorithmus“ durch eine KI erzeugt und soll so mit jeder herkömmlichen Frontkamera locker mithalten können. Aber auch auf der Rückseite präsentiert sich uns eine spektakuläre „Trinity“-Hauptkamera.

ZTE Axon 40 Ultra

Gleich drei 64-Megapixel-Kameras (IMX787/OV64B) wollen ihren Beitrag für überragende Fotos und Videos (bis zu 8K) beitragen. Unter anderem durch eine äquivalente Brennweite von 35 Millimetern (bekannt von der Portrait-Fotografie) in Kombination mit einer Blende von f/1.6, optischer Bildstabilisierung und 7 Linsen. Die Periskop-Kamera bietet einen sensationellen maximalen 5,7-fachen verlustfreien Zoom. Selbstredend auch mit OIS (Optical Image Stabilization), einer äquivalenten Brennweite von 91 Millimeter und einer Blende von f/3.5.

Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor darf nicht fehlen

Unter der Haube gibt es natürlich für ein Flaggschiff im Augenblick nichts anderes als einen Snapdragon 8 Gen 1 Octa-Core-Prozessor von Qualcomm. Zumindest so lang, bis im 3. Quartal dann das Snapdragon 8+ Gen 1-Modell bereit steht. Strom kommt von einem festverbauten 5.000 mAh starken Akku, welcher auch das 65-Watt-„SuperFastCharge“ unterstützt. Für das ultimative Spielerlebnis sind DTS-Audio-Stereo-Dual-Lautsprecher und ein X-Achsen-Linearmotor verbaut. Wir sind zumindest schon einmal sehr gespannt auf das Flaggschiff-Smartphone von ZTE.

UPDATE:

Nachdem uns einige Leser, beziehungsweise potentielle Kaufinteressenten angesprochen haben, dass sie den Vorverkaufsbonus nicht genießen können, hat uns ZTE einen separaten Link generiert.
Kauf, beziehungsweise Vorbestellung unter DIESEM LINK*<–.

Dankeschön!

[Quelle: Pressemitteilung]
*Hinweis: Der Artikel beinhaltet Affiliate-Links zu Händlern. Bei einem Kauf eines Geräts über einen solchen Link unterstützt ihr GO2mobile. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

3 Gedanken zu „ZTE Axon 40 Ultra in Deutschland offiziell!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.