Motorola Moto E (2nd Gen.): Mit LTE und Frontkamera

Geschrieben von

Motorola Moto E (2nd Gen.)

Letztes Jahr wirbelte Motorola mit dem Motorola Moto E den Markt kräftig durcheinander und einem Android Smartphone, dass gute Technik für einen enorm kleinen Preis bot. Nun macht sich der Nachfolger langsam bereit und das wird von der US-Handelskette Best Buy bestätigt: Dort ist das Smartphone bereits gelistet.

Motorola könnte es derzeit kaum besser gehen: Die beiden Modelle Motorola Moto G (2nd Gen.) und Motorola Moto X (2nd Gen.) verkaufen sich blendend, der Neustart in China könnte eine enorme Nachfrage auslösen für den US-Hersteller bedeuten und mit 10 Millionen Geräten konnte man im letzten Quartal einen neuen Verkaufsrekord aufstellen (zum Beitrag). Da wäre das Motorola Moto E (2nd Gen.) eine feine Sache, welches sich nun bei dem US-Elektronikhändler Best Buy hat blicken lassen.

Motorola Moto E (2nd Gen.) wird deutlich besser

Wie vermutet ist die verbaute Technik um einiges besser im Vergleich zum Vorgänger. Vor allem die Größe, der mit 8 GB doppelte interne Speicher und ein schneller Zugriff auf das mobile Internet per LTE sind Dinge, die bestens ankommen dürften. So soll das Motorola Moto E (2nd Gen.) laut dem Datenblatt von Best Buy ein nun 4,5 Zoll großes Display besitzen, welches aber weiterhin bei 960 x 540 Pixel Auflösung bleibt. Quasi zur Abgrenzung zum Motorola Moto G der ersten Generation, welches weiterhin verkauft wird.

Weiterhin besitzt das neue Motorola Moto E (2nd Gen.) eine Frontkamera, zu welcher es jedoch keine Informationen gibt. Ebenso wenig Infos sind zur rückseitigen Kamera bekannt – außer dem erneut fehlenden LED-Blitzlicht – sowie zur Größe des verbauten Akkus. Ebenfalls unklar ist der verbaute Prozessor: Es ist lediglich die Rede von einem Qualcomm Prozessor mit 1,2 GHz, welcher zudem LTE unterstützt. Ein Snapdragon 210 kann dies nicht sein, da dieser maximal bis 1,1 GHz taktet, sodass ein Snapdragon 410 gar nicht mal so abwegig erscheint. Wäre in jedem Fall eine willkommene Veränderung zum Vorgänger.

[Test] Motorola Moto E – preiswerter geht immer!

Wie zu erwarten ist Android 5.0 Lollipop auf dem Motorola Moto E (2nd Gen.) bereits vorinstalliert und das Motorola-typisch ohne großartige Anpassungen. Jetzt muss nur noch die offizielle Vorstellung erfolgen und Motorola hat sein nächstes Erfolgsmodell: Denn wie bei dem Motorola Moto G (2nd Gen.) soll das neue Motorola Moto E trotz deutlich besserer Technik genauso viel kosten wie sein Vorgänger und das wären bei uns in Europa 119 Euro. Sofern es ebenfalls nach Europa kommt.

[Quelle: Best Buy]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,459 Sekunden