Honor Magic Fold: So sieht es vermutlich aus!

Die ehemalige Huawei-Tochter Honor hat bereits unter eigener Feder einige neue Smartphones im Heimatland vorgestellt. Doch noch scheint das Pulver für dieses Jahr nicht verschossen zu sein, wie nun ein recht zuverlässiger Informant bekannt gibt. Er hat nun erstes Bildmaterial des kolportierten Honor Magic Fold, welches noch im 4. Quartal 2021 offiziell im Handel erscheinen soll. Es scheint als plane das Unternehmen eine Symbiose aus einem Honor 50 Pro, dem Magic3 Pro und einem Huawei Mate X2.

 

Samsung verkauft bereits Foldable der 3. Generation

Kommenden Freitag (27. August) werden Vorbesteller ihr  Samsung Galaxy Z Fold 3 und Z Flip 3 erhalten. Wir hatten bereits das große Glück, schon einmal beide Foldables der 3. Generation für einen ersten Eindruck in Augenschein zu nehmen (zum Ersteindruck des Z Flip 3). Auch andere Hersteller wollen dem neuen Trend nachkommen. Xiaomi hat da bereits das Mi Mix Fold, mag es aber nicht außerhalb von China verkaufen. Google hat seinen Release des Pixel Fold gerade auf unbestimmte Zeit verschoben und die ehemalige Huawei-Tochter wird wohl mit dem Honor Magic Fold noch in diesem Jahr ein solches Falt-Smartphone vorstellen.

Samsung Galaxy Z Flip3: Mein erster Eindruck des Volks-Foldable

Nach wie vor nicht ein Honor-Device mit GMS in Deutschland

Vermutlich aber auch nur für den Heimatmarkt. Denn bei aller Euphorie für Honor, welche nach „angeblicher“ Eigenständigkeit wieder über Google Mobile Services (GMS) verfügen. Überzeugen konnte man uns bislang davon aber nicht. Zwar gab es versprechende Worte von Honor-CEO George Zhao, aber weder die Honor 50 Series, noch ein X20, Tab V7 Pro Tablet oder die jüngst präsentierte Honor Magic3 Series ist hierzulande verfügbar. Schon irgendwie komisch. Hängt das vielleicht mit dem ebenfalls drohenden US-Embargo zusammen, welches das US-Handelsministerium gerade überprüft?

Honor Magic Fold

Doch in China geht das Geschäft weiter, denn da sind Google-Anwendungen und der Play Store nicht weiter von Belangen. Und so soll laut Informant „Teme“ – der gerade in Huawei- und Honor-Fragen über sehr zuverlässige Quellen verfügt – Kenntnis über ein Honor Magic Fold haben, welches noch in diesem Jahr erscheinen soll. Tatsächlich nicht das erste Mal das wir davon hören und in sofern keine große Überraschung. Neu sind aber erste technische Daten und entsprechendes Bildmaterial.

Das Honor Magic Fold wird ein Mix aus 3 Smartphones

So werden wir wohl eine Rückseite des Honor 50 Pro mit einem doppelläufigen runden Kamera-Array und insgesamt vier Objektiven erhalten. Das Außendisplay soll eine Diagonale von 6,5 Zoll haben und mit einer ovalen Punch-Hole-Kamera oben links ausgestattet sein. Auf der Innenseite wird ein 8 Zoll OLED-Display mit einer Auflösung von 2.480 x 2.200 Pixel  verbaut sein. Einen Fingerabdrucksensor befindet sich an der Seite des Honor-Foldables. Der Akku wird eine Kapazität von 4.500 mAh haben.

Kommt euch alles irgendwie bekannt vor? Könnte daran liegen, dass es eine ähnliche Ausstattung bereits seit Anfang des Jahres in einem Huawei Mate X2 gibt. Allerdings wird das von einem HiSilicon Kirin 9000 und nicht von einem Snapdragon 888 Plus angetrieben, so wie es „Teme“ für das Honor Magic Fold vorsieht. Das wäre dann praktisch die CPU (Central Processing Unit) aus dem Magic3 Pro und Pro+, welche alle drei auch schon wie ein Huawei Mate 40 (Pro und RS) aussehen.

Solang Honor jetzt nicht mal bald in Europa den Finger zieht, bleibe ich recht entspannt. Denn außer In-Ear-Kopfhörer und einem Fitness-Tracker, hat das Unternehmen in Deutschland noch nichts in die Verkaufsregale geschoben.

[Quelle: Teme| via GizmoChina]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.