OnePlus unterstützt kein LTE-5G bei O2-Telefónica [Update]

[Update: Das OnePlus 9 und 9 Pro kann ab sofort LTE-5G bei O2] Durch Zufall bin ich aktuell auf einen Umstand gestoßen, den ich kaum für möglich gehalten hätte. Wer in Deutschland Besitzer eines OnePlus-Smartphones ist und einen O2-Telefónica-Mobilfunkvertrag abgeschlossen hat, wird trotz aktivierter Option über keinen LTE-5G-Emfang verfügen. Doch Schuld ist in diesem Fall nicht der Provider sondern vielmehr OnePlus selbst. Diese weigern sich seit über einem Jahr ein entsprechendes Software-Update zu liefern, welches das entsprechende Protokoll hinterlegt.

 

Wer bei GO2mobile schon etwas länger unterwegs ist, wird mit Sicherheit mit bekommen haben, dass ich über Jahre hinweg ein treuer Freund der OnePlus-Smartphones bin. Überzeugt hat mich nicht der günstige Preis für viel Technik, sondern die auch heute noch erkennbaren Roots von dem Entwickler Cyanogen aka Steve Kondik. Nach wie vor bietet die Benutzeroberfläche von OxygenOS Funktionen, die ich bei anderen vermisse. Wenngleich die MIUI 12.5 dem Ganzen schon verdächtig nahe kommt.

OnePlus-Smartphones können kein 5G bei O2-Telefónica

Aktuell nutze ich privat das OnePlus 8 Pro (zum Test), da der Unterschied zum OnePlus 8T (zum Test) nicht groß genug für einen Wechsel war. Aktuell ist das OnePlus 9 Pro in der Redaktion und ich habe es mir auch bereits schon geschnappt und 1:1 wie mein Privat-Smartphone eingerichtet, um einen perfekten Vergleich zu haben. Auch bei dem Netzbetreiber wollte ich kein Risiko eingehen und habe mir kurzerhand eine O2-„Multicard“ zugelegt, welche praktisch eine Kopie meiner Standard-SIM-Karte ist. Auch meinen Tarif habe ich entsprechend angepasst, sodass auf jeden Fall der schnelle LTE-5G-Standard unterstützt wird, bei dem das Unternehmen gerade erst gestern von maximalen 300 Mbit/s auf 500 Mbit/s umgestellt hat.

Nun kommt der Knaller der mir bislang noch gar nicht aufgefallen war und über den allen Anschein nach auch noch nicht weiter berichtet wurde! Denn mit einem 5G-tauglichen OnePlus-Smartphone (ab OnePlus 8) und einem entsprechenden O2-Telefónica-5G-Vertrag ist in Deutschland überhaupt kein schneller 5G-Empfang möglich. Etwas Recherche bei O2 und im OnePlus-Forum hat ergeben, dass dieses Problem schon seit über einem Jahr besteht und OnePlus keinen Finger rührt das zu ändern.

Was ist das Problem?

Wer jetzt wie ich denkt, dass nur das richtige LTE-Band das Problem ist warum es bei Vodafone und der Telekom geht und bei O2 nicht – weit gefehlt. Das LTE-Band N78 (3,6 GHz) wird von allen deutschen Providern gleichermaßen genutzt. Telekom bietet noch Band N1 (2,1 GHz) und Vodafone N3 (1,8 GHz) und N28 (700 MHz). Nein, es ist lediglich die Aktivierung der 5G-Policy für den „Mobile Network Code“ 262-03 für O2-Telefónica.

Man kann also in den Einstellungen unter SIM & Netzwerkeinstellungen gar kein LTE-5G auswählen, beziehungsweise favorisieren. Eine Einstellung welche wir bei dem gerade getesteten Xiaomi Mi 11 in der Lei Jun Edition jedoch finden und auch entsprechend funktioniert. Ich persönlich habe keine Ahnung mit welchen Kosten eine solche Aktivierung zusammenhängt. Doch OnePlus will sich diese allen Anschein nach um jeden Preis sparen. Und das schon über einen längeren Zeitraum.

5G O2-Telefónica bei OnePlus und Xiaomi

Es gibt eine Möglichkeit die Einstellung des Qualcomm-Modems samt Treiber-Installation selbst vorzunehmen. Eine Anleitung findet ihr HIER<–. Ich persönlich kann davon aber bei fehlenden Fachwissen nur abraten. Zumal ihr auch euren Garantieanspruch gegenüber OnePlus verliert. Unter Umständen lesen einige meiner Kollegen diesen Beitrag und berichten ebenfalls darüber, sodass OnePlus ein solches OTA-Update (Over The Air) mal nach über einem Jahr für inzwischen 6 Smartphones nachliefert.

Update (25/07/21):

Kurz vor dem Release des OnePlus Nord 2 – welches als erstes Smartphone direkt ab Werk das schnelle LTE-5G von O2 unterstützt – hat die chinesische BBK-Tochter ein OTA-Update für das OnePlus 9 und 9 Pro begonnen zu verteilen. Und obwohl im Changelog kein Wort darüber zu lesen ist, dass es ein Update in Sachen 5G-Unterstützung gibt, wurde es mit OxygenOS 11.2.8.8 dennoch realisiert.

OxygenOS 11.2.8.8

Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass auch ältere OnePlus-Smartphones mit einem Update versehen werden, was die Unterstützung der 5G-Technologie für O2-Kunden anbelangt. Hier sind wir natürlich auf eure Unterstützung angewiesen. Wenn ihr also stolzer Besitzer eines OnePlus 8T oder jünger seit, welches nach einem Update ebenfalls 5G bei O2 unterstützt, dann gebt uns gern in den Kommentaren Bescheid.

[Quelle: OnePlus-Forum | O2 Forum]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

12 Gedanken zu „OnePlus unterstützt kein LTE-5G bei O2-Telefónica [Update]

  • 6. Mai 2021 um 13:41
    Permalink

    Etwas OT: Bei meinem OnePlus 6T funktioniert VoLTE und Wi-Fi-Calling im O2 Netz nicht obwohl die Optionen aktiviert sind. Es würde mit einem Eingriff in die Modem-Treiber funktionieren, diese Änderungen werden aber bei jedem System-Update wieder überschrieben.
    Funktionieren VoLTE und Wi-Fi-Calling im O2 Netz denn mit aktuellen Geräten von OnePlus? Bei mir in der Firma (wenn man denn mal wieder aus dem HO raus darf) habe ich im Gebäude keinen Empfang und wäre auf Wi-Fi-Calling angewiesen.

    Antwort
    • 6. Mai 2021 um 13:50
      Permalink

      Hallo Marc,
      ich setze das mal mit auf meine Testliste.
      Bei meinem 8 Pro habe ich das abgeschaltet, da es ständig zu Gesprächsabbrüchen geführt hat.
      Weiterhin hatte ich das Phänomen, das Kontakte die ich angerufen habe, ein Rufzeichen kam und dann weg. Das hat nur genervt und war nach dem deaktivieren von VoLTE und Wi-Fi-Calling weg.

      Antwort
    • 7. Mai 2021 um 20:36
      Permalink

      Hi,
      bei meinem 8t funktioniert Volte und vowifi. 5g über o2 Germany aber nicht

      Antwort
  • 7. Mai 2021 um 8:58
    Permalink

    Vielen Dank das sich endlich mal jemand dem Thema annimmt. Der Support schickt dich zu O2 und der wieder zu OnePlus. Was für ein Armutszeugnis! Nie wieder ein OnePlus Smartphone. Mein nächstes Gerät wirrd ein Xiaomi.

    Antwort
  • 7. Mai 2021 um 11:02
    Permalink

    Bei mir das gleiche Problem, habe schon versucht die APN Einstellungen zu ändern, bringt aber nichts ….zurAuswahl bekomme ich kein 5G …meine sim ist aber bereits 2 Jahre alt, evtl liegt es daran ?

    Antwort
  • 23. Juni 2021 um 12:56
    Permalink

    Danke für die News. Ich werde es dem Verkäufer als Sachmangel wieder zurückgeben. Vielleicht hilft dies, dass OnePlus aktiv wird.

    Antwort
  • 30. Juni 2021 um 20:37
    Permalink

    Ich habe den Support angeschrieben und folgende Antwort erhalten:
    „Sehr geehrte Damen und Herren,
    vielen Dank, dass Sie sich an den ONEPLUS-Kundenservice gewendet haben.
    Wir freuen uns sehr, dass Sie an unseren Produkten interesse haben.
    Wenn wir richtig verstehen, könnten Sie 5G (O2) auf Ihrem OnePlus 9 Pro nicht verwenden.
    Wenn wir richtig verstehen, möchten Sie wissen, warum OnePlus telefonica / O2 s 5G-Netzwerk nicht unterstützt. Keine Sorge, wir helfen Ihnen gerne mit den möglichen Informationen.
    Ich habe geprüft und möchte Sie darüber informieren, dass im Moment keine Bänder(5G) mit ONEPLUS 8, 8 Pro, 8T,9,9 Pro Nord, N10 and N100 kompatibel sind. Ich meine nur mit O2, mit anderen SIM-Karten wie Telekom und Vodafone funktioniert 5G einwandfrei.
    Die Band, die Sie für 5G benötigen, ist n78.
    Aber bitte machen Sie sich keine Sorge! Wir haben ein Update geplant, damit mehr Bänder hinzugefügt werden können. O2 ist auch in der Liste.
    Unser Team arbeitet wirklich hart, damit es so schnell wie möglich ein Update veröffentlichen kann. Für weitere Informationen über die Updates bleiben Sie bitte dran auf der OnePlus Website/Forum.
    Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesen Informationen weiterhelfen.
    Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir sind immer hier, um Ihnen zu helfen. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag!
    Mit freundlichen Grüßen
    G***** B*******
    ONEPLUS-Kundendienst

    Antwort
  • 1. Juli 2021 um 7:35
    Permalink

    Irgendwie macht die Antwort keinen Sinn.
    Das Band n78 wird ja von OnePlus unterstützt (siehe Beitrag). Ein fehlendes Band könnte man auch nicht per Update nachliefern.
    Und die Aktivierung der 5G-Policy für den „Mobile Network Code“ 262-03, welchen sie sehr wohl per Update liefern könnten, machen sie über Jahre hinweg nicht, versprechen es aber immer wieder.

    Antwort
  • 7. Juli 2021 um 17:54
    Permalink

    Bin extra vom OP 7 aufs OP Nord umgestiegen um 5G zu nutzen. Pustekuchen, O2 schiebt die Schuld auf Oneplus und Oneplus schiebts auf O2… Traurig das ganze… Endlich gibt’s hier mal einen richtigen veröffentlichten Beitrag, vielleicht stößt das Thema ja jetzt auf mehr Aufmerksamkeit…

    Antwort
  • 15. Juli 2021 um 13:29
    Permalink

    Beim Oneplus 5 und 3T sind, obwohl die Geräte sogar aktiv mit VoLTE beworben wurden, keine IMS-Profile für alle deutschen und viele europäischen Provider vorhanden. Es gibt da wohl einen Workaround mit diversen Qualcomm-Tools, um das zum Funktionieren zu bringen, aber eigentlich sollte so etwas für den Endnutzer eigentlich gar nicht nötig sein und von Haus aus funktionieren.
    Die Geräte registrieren sich somit nicht im IMS und somit sind VoLTE und VoWifi überhaupt nicht nutzbar.
    Bei Jedem Anruf, egal ob eingehend oder ausgehend, bucht sich das Gerät aus dem LTE ins 3G oder 2G-Netz um, um das Gespräch zu führen (Circuit-Switched-Fallback, CSFB).
    Jetzt, wo im Rahmen der UMTS-Abschaltung die ganzen UMTS-Antennen durch LTE-Antennen ersetzt werden, läuft das Circuit-Switched-Fallback immer häufiger ins Leere, so daß immer häufiger Telefonieren gar nicht mehr möglich ist.
    Das Problem ist OnePlus seit Langem bekannt, aber auch wenn es regelmäßig Updates gab, gelöst wurde dieses existenziell wichtige Problem bis Heute nicht.
    Das wirkt faktisch wie Geplante Obsoleszenz.

    Als Kunde muß ich mir dann ein neues Gerät kaufen, aber ob das dann wieder von OnePlus sein wird? Unter diesen Umständen sicher nicht.

    Eigentlich schade, denn die Hardware-Entwickler haben hier eigentlich immer gute, hochwertige und langlebige Hardware entwickelt, aber wenn die Firmware-Probleme auch nach vielen Updates immer noch ungelöst bleiben, ist das alles nicht viel wert.
    Anfangs, als ich nur UMTS nutzen konnte (weil LTE nur für Premium-Verträge war), war ich mit dem Gerät ja auch sehr glücklich (die Performance war sehr gut), aber jetzt ohne brauchbare UMTS-Netze macht es nur noch wenig Spaß.
    Ich habe extra mehr Geld ausgegeben, um ein VoLTE-fähiges Gerät zu bekommen, welches dann auch über längere Zeit mit den neuen LTE-Netzen nutzbar sein soll und nun soll ich schon wieder ein neues Gerät kaufen? Echt enttäuschend.

    Antwort
    • 21. Juli 2021 um 10:43
      Permalink

      Hallo,
      ich habe seit ca. 3 Wochen ein one plus nord mit 2 SIM-Karten (1. congstar , 2. o2onlin2). Selbst LTE-4G funktioniert nicht mit o2 ! Leider kann man die Netze für die SIM-Karten nicht getrennt einstellen, so bleibt nur , wenn man über o2 telefonieren möchte die Option 2G/3G bei bevorzugen Netzwerktyp einzustellen. Zumindest habe ich keine Einstellung dafür gefunden.
      Damit gibt es aber gar keine mobilen Daten mehr da 3G nicht mehr verfügbar ist.
      So wir ein sehr gutes Smartphone nicht benutzbar, obwohl gekauft wurde um auch 5G zu benutzen !

      Antwort
  • 11. August 2021 um 20:02
    Permalink

    Oneplus 8t mit OS 11.0.9.9, immer noch kein 5G mit o2 Germany 🙁

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.