Realme Pad und mehr: Grün, grün, grün sind alle meine Kleider!

Bei der ehemaligen Oppo-Tochter geht es nun Schlag auf Schlag: der alte Realme VP und neue Präsident der International Business Unit Madhav Sheth, hat auf seinem Twitter-Account ein Foto veröffentlicht das unter anderem das Realme Pad, das GT Neo2 und die jüngst in China präsentierte Realme Watch T1 in Neo Green, beziehungsweise Closer Green zeigen. Das allein sicherlich für den ein oder anderen spektakulär, doch die eigentliche Message ist ein kurzfristiger globaler Release der Produkte, was bislang ja eher vakant war.

 

Das Realme Pad kommt für 239 Euro auch zu uns

Anfang September hatte die ehemalige (oder auch nicht) Oppo-Tochter Realme das erste Android-Tablet mit dem Realme Pad offiziell in Indien vorgestellt. Mit einem umgerechneten Preis von 160 Euro, konnte das chinesische Unternehmen schon einmal die Konkurrenz in Schockstarre versetzen, welche wie beispielsweise Xiaomi mit satten 400 Euro seinen deutschen Einstieg feiert. Auch Nokia hat sich bereits mit einem Tablet mit der Bezeichnung Nokia T20 positioniert. Aber mit 239 Euro deutlich günstiger. Und wie es der Zufall will, soll sich das Realme Pad nun auch in Kürze in deutschen Verkaufsregalen breit machen und das laut einem Leaker auf Twitter zum identischen Preis von 239 Euro für das 3/32 GB Einstiegsmodell.

Interessant an diesem Tweet ist jedoch, dass es allen Anschein nach für Europa eine weitere Speicher-Option geben soll. Während das mit einem 10,4 Zoll großem LCD-Panel (2.000 x 1.200 Pixel) ausgestattete Realme Pad in Indien in der 3/32 und 4/64 GB Speicherkonfiguration veröffentlicht wurde, soll hierzulande noch eine 6/128 GB Variante zu einem kolportierten Preis von 289 Euro hinzukommen. Als Antrieb dient nebenbei bemerkt ein MediaTek Helio G80 Octa-Core-SoC (System on a Chip).

Realme Pad

Auch das Realme GT Neo 2T und die Watch T1 kommen nach Europa

Nach der am vergangenen Dienstag veröffentlichten Realme Watch T1 in Indien, haben sich einige Leser gefragt ob der grüne Wecker auch hierzulande aufschlagen wird. Wobei ein globaler Release für das ebenfalls an dem Tag präsentierte Realme GT Neo 2T sich durch einen Eintrag in der Google Play Konsole verraten hat, war ein globaler Launch der smarten Uhr bislang unsicher. Mit dem aktuellen Tweet des Realme Vizepräsidenten Madhav Sheth nun nicht mehr. Denn dieser hatte kurz nach Erhalt seines weiteren Titels zum Präsidenten der International Business Unit von Realme ein schickes Foto (siehe Titelbild) gepostet. Darauf einige Realme-Produkte zu sehen, welche nicht nur den Markennamen gemeinsam haben, sondern auch die schicke grüne Farbe, welche bereits so manchen in seinen Bann gezogen hat.

Realme bald auch bei uns mit einem Windows-Ultrabook am Start?

Auf dem Bild oben rechts zu erkennen das Realme Book Slim in „Real Green“, darunter die Realme Wireless Mouse in „Black Mint“. In dieser Farbe erscheinen auch die Realme Buds Air 2, welche auf dem Foto das mittig positionierte Realme GT Neo2 – ebenfalls in „Mint Black“ darstellen. Jenes Smartphone wurde bereits in China und global gelauncht, ein deutscher Release wird in den kommenden Tagen zu einem geleakten Preis von 369 Euro erwartet. Ganz links ragen noch die Armbänder der Realme Watch T1 ins Bild, ebenso wie das Realme Pad in einem schicken Grün, dessen offiziellen Farbnamen wir nicht kennen, aber auf das „Real Green“ des Windows-Ultrabook tippen. Auch hier deuten wir das Bild für einen kurzfristigen europäischen Release. Sozusagen das preiswerte Notebook zu Weihnachten.

[Quelle: Twitter | via GSMArena]

Realme GT im Test: Nur klauen ist günstiger!

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.