Samsung Galaxy Note 20 Ultra im Video: Einer ist immer der Erste!

Offiziell bekommen wir die neue Samsung Galaxy Note 20 Serie erst am 5. August vorgestellt. Doch wie so häufig in unserer schnelllebigen Welt, gibt es Informanten die Bild- und Video-Material der unter NDA (non-disclosure agreement) stehenden Android-Smartphones ignorieren und uns vorzeitig einen Blick gewähren. So auch in dem Fall des Galaxy Note 20 Ultra, das im folgenden Video direkt mit dem Vorgänger, dem Galaxy Note 10 Plus verglichen wird.

 

Samsung hat nun offiziell zum virtuellen Galaxy Unpacked Event 2020 am 5. August um 16:00 Uhr deutscher Zeit geladen. Der Teaser lässt keinen Zweifel daran, das es an diesem späten Nachmittag um das Samsung Galaxy Note 20 und dessen größeren Bruder, dem Note 20 Ultra handeln wird. Doch anders als in dem offiziellen Teaser – wo die neue Farbe Mystic Bronze – eine Hauptrolle spielt, hat unser folgender Darsteller wohl das Modell in Aura Black erhalten. Zumindest hieß das schwarze Note 10 noch so. Hierbei handelt es sich um die US-Version des Note 20 Ultra mit der Modellbezeichnung SM-N986U. Vermutet wird hier der gerade erst vorgestellte Snapdragon 865 Plus von Qualcomm. Hierzulande wird das Note 20 eher mit einem Exynos 992 Octa-Core-Prozessor erscheinen.

Ein erster Eindruck des Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Leider gibt das recht kurz gehaltene Video nicht viel Auskunft, da entscheidende Elemente mit Gaffa Tape zugeklebt wurden. Dazu gehört hauptsächlich die Front, die uns die Frontkamera nicht so recht zeigt. Doch die Abklebung oben links bedeutet nicht dass sich dahinter eine Kamera befindet. Aus früheren Informationen wissen wir bereits, dass sich diese oben mittig (Punch Hole) befindet. Dafür gibt es einen sehr guten Einblick auf die neue Hauptkamera, die in ihrem rechteckigen Array deutlich aus dem Gehäuse steht. Wir sind auf jeden Fall gespannt, in wie weit Samsung seinen 108-Megapixel-Sensor aus dem S20 Ultra (zum Test) verbessern konnte.

Tatsächlich bestätigt sich in diesem Video auch das sehr frühzeitig aufgepoppte Gerücht, dass der Samsung S-Pen erstmalig auf der anderen Seite im Gerät Platz findet. Er scheint zwar soweit zum Vorgänger in der Größe identisch geblieben zu sein, doch im Android-Smartphone müssen wohl Bauteile – wie beispielsweise der Akku – dem Stylus in die Quere gekommen sein. Auch zeigt er nun eine Funktion ähnlich einem Laser-Pointer. Der Leaker gewährt uns auch noch einen kurzen Blick auf das Betriebssystem, das und unter Android 10 als Basis, eine neue Version der hauseigenen Benutzeroberfläche One UI 2.5 zeigt.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra S-Pen

Ob sich die geleakten Preise aus Griechenland von 1.249 und 1.499 Euro für die beidem S-Pen-Phablets bestätigen, werden wir dann am 5. August 2020 erfahren. Ich bin mir aber sicher, dass der Kandidat „Jimmy Is Promo“ uns vor dem Unpacked Event noch einiges mitzuteilen hat. Man will ja sein Pulver nicht gleich komplett verschießen.

[Quelle: Jimmy Is Promo]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares