Xiaomi 12 Lite und 12 Lite Zoom entdeckt

Alle Welt wartet auf die Xiaomi 12 Series. Zumindest auf die Ankündigung eines Launch-Termins, der aktuell sogar gleich in dreifacher Konstellation zur Auswahl steht. Es braucht also eine offizielle Ansage vom CEO Lei Jun. Derweil sorgen neue Berichte für weitere Verwirrungen. Angeblich sollen nun auch Informationen zu einem Lite- und Lite-Zoom-Modell aufgetaucht sein.

 

Wann kommt denn nun die Xiaomi 12 Series?

Kein anderes Smartphone wie das Xiaomi 12 Flaggschiff weckt aktuell mehr Interesse der Öffentlichkeit. Jüngste Gerüchte prognostizieren gleich drei mögliche Events auf denen mindestes ein Smartphone der Serie offiziell vorgestellt werden soll. Man kolportiert den 12.12. aufgrund des schönen Zahlenspiels, den 19.12. und den 28. Dezember. Letzteres Datum scheint für viele das wahrscheinlichste, da auch vergangenes Jahr zu dem Termin das Xiaomi Mi 11 offiziell vorgestellt wurde.

Bislang ist man für den ersten Schwung der Serie von einem Xiaomi 12, 12X (ehemals als mini kommuniziert) und einem Xiaomi 12 Pro ausgegangen. Doch nun verrät die spanische Xiaomiui-Community das uns neben dem Ultra auch noch ein Lite und Lite Zoom erwarten würden. Bislang ist nur das Xiaomi 12 offiziell durch die Präsentation des Snapdragon 8 Gen 1 bestätigt. Hier hatte Xiaomi eine herbe Klatsche von Motorola einstecken müssen, da sie nun entgegen der Aussage von Xiaomi-Gründer Lei Jun, mit dem Moto Edge X30 bereits am Donnerstag das erste Smartphone mit dem Flaggschiff-SoC (System on a Chip) vorstellen werden.

Zwei Lite-Modelle sollen das Portfolio vervollständigen

Den beiden nun gerüchteweise angekündigten Lite-Modellen hingegen werden jeweils ein 6,55 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz nachgesagt. Als Prozessor soll der aktuell in der Mittelklasse sehr beliebte Snapdragon 778G, beziehungsweise Snapdragon 778G Plus Octa-Core-Prozessor verbaut sein.

Die mit dem Codenamen „Taoyao“ und „Zijin“ versehenen Mittelklasse-Smartphones sollen sich optisch sehr nah an der jüngst präsentierten CIVI-Serie bewegen. Mich persönlich würde es nicht wundern wenn es noch mehr Überschneidungen als nur das Design geben würde. Weiter heißt es, das beide Modelle mit einer 64-Megapixel-Triple-Kamera vermutlich erst im März 2022 erscheinen. Die Unterschiede lässt bereits der Modellname vermuten: Während das Lite mit einer Makro-Kamera versehen ist, darf es für das Zoom sogar ein Telefoto-Objektiv sein.

12 Ultra etwa ohne 2nd-Screen?

Nun ja – ist ja noch ein wenig hin. Da finde ich die Meldung vom Wochenende, dass das 12 Ultra nun doch nicht wie sein Vorgänger ein zweites Display auf der Rückseite bekommen soll deutlich Besorgnis erregender. Vielleicht musste Xiaomi das an Oppo abgeben. Denn letzte Gerüchte besagen das eben jenes zweite Display nun auf dem Oppo Find N Foldable Platz finden soll. Das wiederum soll nun bereits kommende Woche auf dem INNO Day präsentiert werden.

[Quelle: Xiaomiui | via NotebookCheck]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.