OnePlus verteilt der Google Ambient Mode

OnePlus verkündet ein kleines Update für alle Smartphones ab dem OnePlus 3. Es handelt sich dabei um den Google Ambient Mode der bei Anschluss an ein Ladekabel oder Dockingstation zusätzliche Informationen auf das Display zaubert. Hierbei handelt es sich um einen inszenierten Rollout ist, der bis zu einer vollständigen Veröffentlichung eine Woche dauern kann.

Google hatte erst für die eigenen Pixel-Smartphones, dann ab November 2019 nach und nach für weitere Android-Geräte ab Version 8 Oreo, den sogenannten „Ambient Mode“ verteilt. Dieser ist eine Funktion des Google Assistent und ersetzt praktisch das „Always on Display“. Google hat diesen sowohl für Smartphone- als auch Tablet-Displays konstruiert. Nun informiert uns OnePlus, dass man auch die eigenen Smartphones ab dem OnePlus 3 soweit hätte, dass diese mit dem smarten Display von Google ausgestattet werden können. Der Rollout via OTA (over the air) ist bereits angestoßen, dauert jedoch bis er bei jedem auf seinem OnePlus Smartphone ankommt.

https://twitter.com/oneplus/status/1227049616350121985

OnePlus bietet ebenfalls den Google Ambient Mode

Der Mode ist ein „proaktives“ Google Assistant-Erlebnis, das verfügbar ist, wenn das Gerät mit einem Ladekabel oder durch ein Dock aufgeladen wird. Von dem Smart-Display aus können proaktive Informationen und Vorschläge zu Wetter, Agenda, Unterhaltung, Erinnerungen und mehr abrufen werden. Die Funktion kann auch verwendet werden, um ein Telefon in einen digitalen Bilderrahmen zu verwandeln oder als Schnittstelle zur Steuerung von Smart-Home-Geräten wie dem Hue Licht oder Musik-Playern zu nutzen.

Aktiviert – sofern ihr das Update erhalten habt – wird der Google Ambient Mode über die Google Anwendung. Dazu unter Mehr> Einstellungen> Google Assistant> Registerkarte Assistent> Geräte (Smartphone). Hier sollte nun ein neuer Eintrag mit Ambient Mode und Bilderrahmen für den Ambient Mode erscheinen. Wenn nicht, wie eingangs erwähnt, noch etwas Geduld.

[Quelle: OnePlus]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares