Xiaomi Redmi K50 AMG und Xtreme Edition offiziell

Xiaomi hatte gestern Abend nicht nur das dünnste Foldable mit dem Mix Fold 2 oder ein 12,4 großes Tablet oder eine neue Smartwatch oder einen humanoiden Roboter zu präsentieren, sondern auch ein Redmi K50 AMG und Xtreme Edition im Portfolio. Und es scheint als wäre in China Sommerschlussverkauf. Erst das Moto razr 2022, welches für die Lenovo-Tochter verflucht günstig angepriesen wurde nun auch Xiaomi! Gibt es denn den Snapdragon 8+ Gen 1 Prozessor aktuell geschenkt?

 

Das Redmi K50 AMG und Xtreme sind für ein Flaggschiff unglaublich preiswert

Redmi K50 AMG Design

Wir sind verwundert. Was ist denn da gerade in China los? Selbst Xiaomi haut aktuell Flaggschiff-Smartphones wie das Redmi K50 AMG oder in der Xtreme Edition ab 430 Euro raus. Okay, dann gibt es zu dem aktuell schnellsten Qualcomm-Prozessor „nur“ 8 GB LPDDR5 RAM und 128 GB internen UFS-3.1-Programmspeicher – aber hey das soll ja für manch einen auch schon reichen. Aber selbst bei der Maximalausstattung von 12/512 GB will Xiaomi gerade einmal 570, beziehungsweise 600 Euro wenn es die AMG Petronas Edition sein soll. Wenn am Ende des Tages nicht wir sie Subventionierung bezahlen müssen. Und mit wir meine ich jetzt Europa.

Bei uns startet es vermutlich als Xiaomi 12T Pro

Redmi K50 Xtreme Edition

Doch soweit ist es noch nicht, dass das Redmi K50 in der Xtreme Edition als  Xiaomi 12T Pro hierzulande präsentiert wurde. Neben dem potenten Antrieb bietet der Konzern auch ein sehr interessantes 6,67 Zoll großes AMOLED-Display. Das Besondere sind dabei nicht die 120 Hertz Bildwiederholrate, der Fingerabdrucksensor unter dem Panel oder die 20-Megapixel-Frontkamera (IMX596) als Punch-Hole. Nein – eher die Auflösung mit 2.712 x 1.220 Pixel. Denn Xiaomi behauptet den besten Kompromiss zwischen einer hohen Auflösung und dem Energieverbrauch gefunden zu haben. Und das wo der 5.000 mAh starke Akku eigentlich auch ganz gut ausgestattet ist. Denn er lässt sich via 120-Watt-Netzteil (mit in der Verpackung) recht zügig aufladen. Schneller als es unsere Leica-Kamera mit Smartphone vermag (zum Ersteindruck).

Redmi K50 AMG Kamera

Apropos Hauptkamera: da hat das Redmi K50 AMG oder Extreme auch einiges zu bieten. So hat die Hauptkamera einen 108 Megapixel auflösenden und 1/1,67 Zoll großen ISOCELL HM6 Bildsensor von Samsung mit einer optischen Bildstabilisierung und einer Blende von F1.6 verbaut. Zusätzlich gibt e eine 8 Megapixel-Ultra-Weitwinkelkamera mit einem Sichtfeld von 120 Grad und eine 2-Megapixel-Makro-Kamera. Okay – da haben wir jetzt wieder unsere Mittelklasse.

AMG Petronas Design kostet extra

Das 163,1 x 75,9 x 8,6 Millimeter große und 202 Gramm schwere Redmi-Smartphone erscheint in China mit Dolby Atmos tauglichen Stereo-Lautsprechern und MIUI 13 auf Basis von Android 12.  Weiterhin gibt es die typischen Kontaktmöglichkeiten via Bluetooth, NFC, Infrarot WLAN und GPS. in den Farben Schwarz, Blau und Silber. Ja und natürlich in dem AMG Petronas Design.

[Quelle: Xiaomi | Sina Weibo]

[Video] Der erste Eindruck des Xiaomi 12S Ultra

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.