Xiaomi: Endlich wird auch der App-Drawer in Europa verteilt

Xiaomi-Smartphones erfreuen sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Anders als im Heimatland China, ist in Europa der App-Drawer nicht flächendeckend verfügbar. Nun ereilt uns die Nachricht, dass aktuell dieser auch für das Global-ROM verteilt wird.

Nicht jeder möchte gern alle seine installierten Anwendungen auf dem Desktop sortiert sehen. Aus einer großen Sympathie zu Apple hin, hatte Xiaomi für lange Zeit an dieser Sortierung der Icons festgehalten. Android bietet entgegen iOS die Möglichkeit des App-Drawers. Entweder von Hause aus oder durch einen Third-Party-Launcher wie dem Nova Launcher. Alle Anwendungen werden dann in einem separierten Bereich gesammelt. Xiaomi hatte schon vor geraumer Zeit einen solchen für MIUI 11 angekündigt. In China relativ schnell realisiert, hatte es hierzulande ein wenig länger gedauert.

Nova Launcher
Nova Launcher
Entwickler: TeslaCoil Software
Preis: Kostenlos

Xiaomi App-Drawer ab MIU 11 inklusive

Zwar war auch der MIUI 11 Systemlauncher bereits mit dem entsprechenden Code versehen, jedoch bei einigen Smartphones nicht freigeschaltet. Wir hatten bereits Anfang des Jahres informiert, mit welchen Trick man diesen freischalten konnte. Nun ist es aber Xiaomi selbst die diesen in Europa und damit auch in Deutschland freischalten.

Xiaomi App-Drawer

Dazu benötigt es kein Systemupdate, sondern lediglich ein Update der System-Anwendungen. Das findet ihr unter Einstellungen/Updates für Systemapps. Um dann den App-Drawer zu aktivieren, geht ihr unter Einstellungen/Startbildschirm/Startbildschirm/ und aktiviert anstelle „Normal“, den Punkt „Mit App-Schublade“ (1:1 Übersetzung).

Wenn alles nicht hilft

Sollte die Option noch nicht zur Verfügung stehen, so wurde das entsprechende Update noch nicht ausgerollt. In unser Redaktion war die Option aber bereits für alle Xiaomi-Smartphones verfügbar. Dennoch könnt ihr euch auch den „MIUI System Launcher“ direkt bei APK-Mirror herunterladen und installieren. Die Aktivierung ist dann wieder identisch.

[Quelle: Caschys Blog]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares