Surface Duo: Microsoft stellt das erste Surface Phone vor – jedoch mit Android OS

Das Surface Phone war viele Jahre ein Mythos der nun auf dem Microsoft Event in New York vergangene Nacht zum Leben erwacht wurde. Das Surface Duo lässt sich als Tablet aufklappen und als Betriebssystem ist Android mit dem Google Play Store und all seinen Diensten vorinstalliert. Das Microsoft-Smartphone läutet ein Umdenken in Redmond ein.

Die dicke Pille gleich am Anfang: Das Surface Duo ist erst für das Weihnachtsgeschäft gedacht. Jedoch nicht dieses Jahr, sondern 2020. Das ist auch für uns hart – sah das Microsoft-Smartphone auf der Präsentation in New York so aus, als könnte es umgehend in den Handel. Doch das ist eine Fehleinschätzung. Denn Informationen zu dem Surface Duo waren spärlich, technische Daten gab es gar keine.

Das erste Surface Phone ist praktisch ein kleineres Surface Neo, welches Microsoft ebenfalls vorgestellt hatte. Eine neue Surface-Generation mit zwei 9 Zoll großen Displays, welche mit einem 360 Grad-Scharnier verbunden sind und so jegliches Nutzer-Erlebnis bieten. Mit und ohne umklappbare Tastatur, in Buchform, als Laptop, als Tablet mit Stiftbedienung oder ein reines Abspielgerät als Zelt aufgestellt.

Surface Duo – das erste Surface Phone mit Android

Auch das Surface Duo erfüllt diese Einsatzmöglichkeiten, mit ein paar kleinen aber wichtigen Unterschieden. Zu allererst, die beiden Display bieten jeweils eine Diagonale von 5,6 Zoll. Anders als beim Huawei Mate X oder dem Samsung Galaxy Fold, wird kein Display gefaltet um die ganze Tablet-Größe zu nutzen. Eine Kamera ist ebenfalls mit von Partie. Diese finden wir oben rechts auf dem rechten Panel, gleich neben dem Lautsprecher. Natürlich keine Triple- oder Quad-Kamera, aber wer weiß was Microsoft da noch bastelt. Etwas Zeit ist ja noch. Und es ist kein Windows 10X – wie bei dem Neo vorinstalliert, sondern Android. Das ist wohl die größte Überraschung.

Microsoft kooperiert mit Google und alle Dienste werden mit im Portfolio sein, inklusive dem Google Play Store. Selbstverständlich hat das Surface Phone auch keine umklappbare Tastatur an Bord. Eine Stiftbedienung wie beim Samsung Galaxy Note 10 gibt es dennoch. Oder sagen wir ähnlich, da wir den Umfang des neuen Surface Pens nicht kennen.

Microsoft hat bei dem Event betont, dass man nun alle Energie an die Software-Entwicklung speziell für zwei Displays setzt. Das dürfte für Android bedeutend weniger Probleme geben, da Android 10 bereits für zwei Bildschirme optimiert ist. Selbstredend müssen auch die App-Entwickler der Idee folgen, bei ihren Anwendungen die vollen Möglichkeiten aus der zusätzlichen Fläche zu ziehen. Microsoft hat auf dem Gebiet schon schmerzliche Erfahrungen sammeln müssen. Siehe Windows Mobile OS, welches nicht zuletzt aufgrund fehlender Anwendungen gescheitert ist.

Für mich macht das Microsoft Surface Duo ein sehr durchdachten Eindruck und ich kann es kaum erwarten, ein Test-Sample in den Fingern zu halten. Wie wird sich der geringe, aber dennoch vorhanden Spalt zwischen den beiden Displays bemerkbar machen. Im Video sieht es schon sehr gut aus. Was ist eure Meinung zu dem ersten Surface Phone?

[Quelle: Microsoft]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares